LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Tourismus in Europa: Gleiches Fahrgastrecht für alle?

age/LTO-Redaktion

28.06.2010

Touristen, die per Wasser, Bus oder Auto derzeit durch die EU reisen, genießen nicht die gleichen Rechte wie Flug- und Bahnreisende. Dies will die EU-Kommission künftig ändern.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, sollen künftig für alle Reisenden die gleichen weitgehenden Fahrgastrechte gelten. Dies gehe aus einem internen Strategiepapier der Europäischen Kommission zur Zukunft des Tourismus in Europa hervor, das die Behörde am Mittwoch in Brüssel vorstellen will. Dabei gehe es ebenso um die Abwicklung von Beschwerden wie um Erstattungen bei Verspätungen.

Außerdem seien die Einführung eines europäischen Tourismuslabels sowie ein neues Qualitätskennzeichen geplant, unter denen die EU als Reiseziel vermarktet werden soll.

Erst seit kurzer Zeit - mit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon Ende vergangenen Jahres - ist die Europäische Kommission in Sachen Tourismus zuständig. Die EU gilt als das Hauptreiseziel der Welt.

Zitiervorschlag

age/LTO-Redaktion, Tourismus in Europa: Gleiches Fahrgastrecht für alle? . In: Legal Tribune Online, 28.06.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/832/ (abgerufen am: 28.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag