Nach Verurteilung wegen Steuerhinterziehung: Schuh­beck tritt Haft an und wech­selt erneut den Anwalt

von Stefan Schmidbauer

23.08.2023

Jetzt ging es schnell: Alfons Schuhbeck ist in der JVA Landsberg am Lech inhaftiert. Der prominente Koch soll dort eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verbüßen.

Am vergangenen Freitag wurde ihm die Ladung zum Haftantritt zugestellt, am Mittwoch ist Alfons Schuhbeck in der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech eingetroffen. In dem rund 60 Kilometer westlich von München gelegenen Gefängnis kennt man sich mit prominenten Gästen aus – auch Uli Hoeneß verbüßte hier einst eine Freiheitsstrafe.

Sowohl bei Hoeneß als auch bei Schuhbeck ist eine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung der Grund für den vorübergehenden Wohnsitzwechsel. Das Landgericht (LG) München I verhängte gegen den Koch und Unternehmer Schuhbeck im Oktober des vergangenen Jahres eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten

Umsatzreduktion führte zur Anklage

Im Prozessverlauf legte Schuhbeck ein Geständnis ab und räumte ein, "Möglichkeiten zur Umsatzreduktion" genutzt zu haben. Mit Hilfe einer Software, die sich Schuhbeck programmieren ließ, konnten erfasste Rechnungen nachträglich entfernt werden. Die Staatsanwaltschaft taxierte das Volumen der hinterzogenen Steuern auf insgesamt 2,3 Millionen Euro. 

Dass für die Gefängnisküche der JVA Landsberg derzeit per Stellenanzeige nach einem Koch gesucht wird, war Anfang der Woche für einige Medien dankbarer Stoff, um dem Sommerloch Einhalt zu gebieten. Recht schnell wurde aber klar, dass Schuhbeck nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird – Häftlinge sind vom Bewerbungsprozess ausgeschlossen. 

Anwaltswechsel: Schuhbeck setzt erneut auf einen Spezialisten

Während die Gefängnisleitung den Haftantritt bestätigte, gab es seitens Schuhbeck keine weitere Stellungnahme. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass Schuhbeck erneut seinen Anwalt gewechselt hat. Er lässt sich seit kurzem von Tobias Pretsch vertreten. 

Pretsch gehörte bis Ende 2022 der Strafrechtskanzlei Ufer Knauer an – seit deren Aufspaltung ist Pretsch als Counsel bei Ufer Scharf tätig. Im ursprünglichen Verfahren vor dem LG hatte Schuhbeck noch auf Sascha König (König Gauweiler Sauter) und Dr. Markus Gotzens (Wannemacher & Partner) gesetzt. Im anschließenden Revisionsverfahren vor dem BGH war es Prof. Dr. Ali B. Norouzi (WidmaierNorouzi), der Schuhbeck zur Seite stand.

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Nach Verurteilung wegen Steuerhinterziehung: Schuhbeck tritt Haft an und wechselt erneut den Anwalt . In: Legal Tribune Online, 23.08.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/52548/ (abgerufen am: 24.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen