Streit um Fund von antikem Bronze-Pferdekopf: Hessen muss Land­wirt 821.000 Euro zahlen

27.07.2018

Experten sprechen von einer Sensation, als Archäologen 2009 in Mittelhessen einen antiken Pferdekopf aus Bronze entdecken. Doch der Fund wird zum juristischen Zankapfel. Nun hat das Landgericht Limburg ein Urteil gefällt.

Im Streit um einen römischen Pferdekopf aus Bronze muss das Land Hessen einem Landwirt eine Enteignungsentschädigung von 773.000 Euro zahlen. Das entschied das Landgericht (LG) Limburg am Freitag (Urt. v. 27.07.2018, Az. 4 O 140/16). Die Richter schlossen sich der Einschätzung einer Gutachterin an, die den Wert der antiken Skulptur auf gut 1,6 Millionen Euro schätzte. 

Archäologen hatten den Pferdekopf 2009 auf dem Grundstück des Landwirtes aus Lahnau (Lahn-Dill-Kreis) gefunden. Daraufhin entbrannte ein Streit um die Entschädigung für sein hälftiges Eigentum an dem Fund, das er nach damaligen Rechtslage an dem Fundobjekt erworben hatte. Während der Landwirt anfangs davon ausging, dass ihm 1,8 Millionen Euro zustehen, zahlte Hessen zunächst nur 48.000 Euro. Die Limburger Richter sprachen ihm jetzt weitere 773.000 Euro zu, insgesamt erhält der Landwirt also eine Entschädigung von rund 821.000 Euro.

Der Pferdekopf ist Teil eines Reiterstandbilds, das wohl Kaiser Augustus (63 v. bis 14 n. Christus) darstellte. Nach den Worten des Limburger Richters ist der Wert eines solchen Unikates schwer zu ermitteln. Allerdings habe das sehr fundierte Gutachten die Kammer überzeugt. Die Expertin war vom Gericht beauftragt worden. Sie habe dem Kopf zwei Referenzobjekte gegenübergestellt - einen Helm und einen Arm - die bereits bei Auktionen unter den Hammer gekommen seien, erläuterte der Richter am Freitag. Da solche Funde nicht ins Ausland verkauft werden dürften, sei für die Wertermittlung nur der nationale Kunstmarkt ausschlaggebend. 

Der Fall war im Dezember 2016 vor dem Limburger Landgericht gelandet. Der Zivilrichter schlug einen Vergleich über rund 500.000 Euro vor, der aber nicht zustande kam. Die Entdeckung des Pferdekopfes galt als Sensation. Experten sprachen von einem "Fund mit Weltrang". Der Kopf wurde restauriert und soll einmal im Römerkastell Saalburg in Bad Homburg gezeigt werden.  

dpa/acr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Streit um Fund von antikem Bronze-Pferdekopf: Hessen muss Landwirt 821.000 Euro zahlen . In: Legal Tribune Online, 27.07.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30021/ (abgerufen am: 12.12.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin

Jakoby Rechtsanwälte, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Simmons & Simmons, Düs­sel­dorf

Para­le­gal (m/w/d)

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/x) im Be­reich Health­ca­re

Clifford Chance, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Mün­chen

Le­gal Coun­sel / Syn­di­kus­rechts­an­walt Ar­beits­recht (m/w/d)

Zalando, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Pro­jects & Pu­b­lic Sec­tor, ins­be­son­de­re für öf­f­ent­li­ches Pla­nungs-, Bau- und Um­welt­recht

GSK Stockmann, Mün­chen

Voll­ju­rist (m/w) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment Fa­ch­in­for­ma­tio­nen No­tar­recht

Wolters Kluwer, Hürth

Voll­ju­ris­ten (m/w) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Neueste Stellenangebote
Le­gal Coun­sel (m/w), Stand­ort Mann­heim
Wirt­schafts­ju­rist (m/w)
Voll­ju­rist (m/w) Real As­sets
Voll­ju­rist / Syn­di­kus­rechts­an­walt (m/w/gsn) im Bau, In­ge­nieur und Ar­chi­tek­ten­recht
Se­nior Le­gal & Com­p­li­an­ce Coun­sel (m/w) Eu­ro­pe Rechts­wis­sen­schaft­ler (m/w), Syn­di­kus­an­walt (m/w), Wirt­schafts­ju­rist (m/w) oder vglb.
Voll­ju­ris­ten (m/w/d)
Col­la­bo­ra­ti­on Ma­na­ger (m/w/di­vers) im Ver­trags­ma­na­ge­ment mit Ko­ope­ra­ti­on­s­part­nern