AG Detmold zur Verkehrssicherungspflicht: Kein Schmerzensgeld für Schweinebiss

26.02.2013

Ein Achtjähriger war im Freilichtmuseum Detmold von einer Sau gebissen worden und verlangte mindestens 3.000 Euro Schmerzensgeld. Dem folgte das AG Detmold nicht. Das Museum sei seinen Verkehrssicherungspflichten nachgekommen.

Das Amtsgericht (AG) Detmold wies die Klage auf Schmerzensgeld ab. Die Besucher seien durch den Zaun ausreichend geschützt. In der am Museumseingang ausgehängten Benutzerordnung werde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Tiere nicht gefüttert, beunruhigt oder belästigt werden dürften. Weitere Sicherungsmaßnahmen seien nicht notwendig. Die Berufung vor dem Landgericht (LG) Detmold wurde inzwischen zurückgenommen (Az. 10 S 129/12).

Bei einem Schulausflug im Juni 2008 hatte der damals achtjährige Junge durch einen Holzzaun gegriffen, um Ferkel zu streicheln. Dabei wurde er von einer Sau gebissen. Das letzte Glied des Mittelfingers wurde fast abgetrennt. Der Schüler musste mehrmals stationär und ambulant behandelt werden.

dpa/tko/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

AG Detmold zur Verkehrssicherungspflicht: Kein Schmerzensgeld für Schweinebiss . In: Legal Tribune Online, 26.02.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/8225/ (abgerufen am: 18.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Zivil- und Zivilverfahrensrecht
An­wäl­te im Zi­vil- und Zi­vil­ver­fah­rens­recht (m/w/d)

Schlünder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm (West­fa­len)

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Zi­vil -und Han­dels­recht

Noerr LLP, Mün­chen

Voll­ju­ris­ten (m/w/d/) mit Schwer­punkt Ver­trags- und Han­dels­recht mit Be­richts­weg an den Vor­sit­zen­den der Ge­schäfts­füh­rung

Molkerei Meggle Wasserburg, Was­ser­burg a. Inn

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) im Be­reich Cor­po­ra­te / Mer­gers & Ac­qui­si­ti­ons (M&A)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­wäl­tin (w/d/m) Com­pe­ti­ti­on Li­ti­ga­ti­on

Hausfeld, Düs­sel­dorf und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w/d) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment Rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment

Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Ver­triebs­recht

Noerr LLP, Ham­burg

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/x) im Be­reich Health­ca­re

CLIFFORD CHANCE Germany, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) Pri­va­te Cli­ents

Flick Gocke Schaumburg, Frank­furt/M.

Neueste Stellenangebote
As­so­cia­te Part­ner (w/m/x) Di­gi­ta­li­sie­rung Pu­b­lic Ser­vices
Ju­rist (m/w/d)
Ge­sund­heits­ö­ko­nom / Wirt­schafts­ju­rist als Re­fe­rent Aus­sch­rei­bun­gen und Kal­ku­la­tio­nen für die ADAC Luf­t­ret­tung (m/w/d)
As­sis­tent (m/w/i) Recht und Ver­trä­ge
Ju­rist (m/w/d) für Zi­vil­recht
Con­tract Ma­na­ger (m/f/d)
Voll­ju­rist Im­mo­bi­li­en­recht (m/w/d)