YPOG: Steu­er­ju­rist wech­selt von Fresh­fields

08.04.2022

Florian Oppel berät seit dem 1. April für YPOG. Der Rechtsanwalt verstärkt die Steuerrechtspraxis der Kanzlei als Associated Partner am Standort Köln.

YPOG hat das Team in der Kölner Niederlassung um Dr. Florian Oppel ergänzt. Oppel, der zuvor als Principle Associate für Freshfields Bruckhaus Deringer beraten hat, ist zum 1. April als Associated Partner eingestiegen. Er gehört der Steuerrechtspraxis der Kanzlei an.

Oppel ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht. Sein Fokus liegt insbesondere auf den Bereichen des Unternehmenssteuerrechts und des Internationalen Steuerrechts.

Er berät vorwiegend Familienunternehmen, Family-Offices sowie vermögende Privatpersonen in steuerlichen und ausgewählten zivilrechtlichen Fragen, besonders in grenzüberschreitenden Konstellationen. Darüber hinaus konzentriert sich Oppel auf die Unternehmens- und Vermögensnachfolge.

Im Rahmen seiner Tätigkeit bei Freshfields, wo er an den Standorten Düsseldorf, London und Amsterdam tätig war, beriet Oppel unter anderem RWE, Siemens Gamesa und Continental.

Für YPOG beraten aktuell mehr als 90 Rechtsanwält:innen, Steuerberater:innen, Tax Specialists sowie eine Notarin in drei Büros in Berlin, Hamburg und Köln. Die Kanzlei hatte jüngst den Zugang eines Teams von Eversheds Sutherland um Carola Rathke vermeldet.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

YPOG: Steuerjurist wechselt von Freshfields . In: Legal Tribune Online, 08.04.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48104/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag