LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Transfermarkt im ersten Quartal 2019: Wer kommt? Wer geht?

von Dr. Anja Hall

04.04.2019

Das Personalkarussell in den großen Wirtschaftskanzleien hat sich auch in den ersten Monaten 2019 munter gedreht. Einige Anwälte sind sogar abgesprungen und machen nun ihr eigenes Ding. Ein Überblick über die spannendsten Transfers.

Was bewegt einen erfolgreichen Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei dazu, alles hinzuschmeißen und noch einmal ganz klein anzufangen? Das Management von Allen & Overy wird sich das auch gefragt haben, denn gleich zwei sehr bekannte und überaus erfolgreiche Anwälte haben die Sozietät verlassen und sich selbstständig gemacht.

Ein ganz typisches Problem vieler mittelständischer Unternehmen wurde einer Münchener Traditionskanzlei zum Verhängnis: Man wird sich über die Nachfolgeregelung nicht einig. Normalerweise helfen Anwälte gerne bei einer Lösung, aber manchmal scheitern sie in eigener Sache. So konnte sich auch Bub Gauweiler & Partner nicht über die Nachfolge einigen – und hat sich schließlich aufgelöst. Einige Anwälte schlossen sich einer kleinen Transaktionsboutique an.

Besonders wechselfreudig waren im ersten Quartal dieses Jahres neben den Corporate-Anwälten die Arbeits- und Insolvenzrechtler. Gleich vier Arbeitsrechtspartner schlossen sich neuen Kanzleien an, ebenfalls mit vier Insolvenzverwaltern verstärkte Wellensiek die Partnerschaft.

Zitiervorschlag

Transfermarkt im ersten Quartal 2019: Wer kommt? Wer geht? . In: Legal Tribune Online, 04.04.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/34739/ (abgerufen am: 22.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag