Willkie Farr & Gallagher: Willkie baut Finanz­auf­sichts­rechts­praxis auf

13.06.2022

David Jansen schließt sich Willkie Farr & Gallagher als Counsel an und soll dazu beitragen, eine in Frankfurt ansässige Praxis für das Finanzaufsichtsrecht zu etablieren. Jansen war zuvor für Freshfields tätig.

Dr. David Jansen gehört seit dem 1. Juni 2022 der Frankfurter Niederlassung von Willkie Farr & Gallagher an. Er erweitert die globale Aufsichtsrechtsplattform der Sozietät und etabliert eine in Frankfurt ansässige Praxis, mit der die Expansion im deutschen Markt fortgesetzt werden soll.

Jansen unterstützt Mandantinnen und Mandanten zu finanzaufsichts- und investmentrechtlichen Fragen sowie bei M&A-Transaktionen. Er berät bei Fragen des Bank- und Versicherungswesens sowie Vermögensverwaltungsgesellschaften und institutionelle Anleger bei der Strukturierung und Auflegung von Investmentfonds und Anlageprodukten. Zuvor war er als Counsel bei Freshfields Bruckhaus Deringer tätig.

Vor Kurzem hatte Willkie für den Standort Frankfurt die Zugänge von Simon Weiß und Joseph Marx vermeldet. Die beiden Rechtsanwälte sollen dort eine Kapitalmarktrechtspraxis aufbauen. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Willkie Farr & Gallagher: Willkie baut Finanzaufsichtsrechtspraxis auf . In: Legal Tribune Online, 13.06.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48724/ (abgerufen am: 16.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen