Weil, Gotshal & Manges: Neuer Partner zum Jah­res­wechsel

09.12.2021

Benjamin Rapp wird mit Wirkung zum 1. Januar 2022 in die Partnerschaft der Sozietät Weil, Gotshal & Manges aufgenommen. Rapp war bislang Tax Counsel.

Benjamin Rapp wird seine Laufbahn bei Weil, Gotshal & Manges ab dem kommenden Jahr als Partner fortsetzen. Aktuell ist Rapp noch Counsel und berät in der Praxisgruppe Tax. Seine Ernennung zum Counsel liegt gerade einmal zwei Jahre zurück.

Benjamin RappRapp gehört dem Frankfurter Team der Kanzlei an und wird dort das Transaktionssteuer-Team leiten. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der steuerlichen Strukturierung von grenzüberschreitenden Transaktionen in den Bereichen Private Equity und M&A sowie von Management-Beteiligungen.

Zuletzt hat er bei Transaktionen für KKR, Advent und Lone Star mitgewirkt. Er war unter anderem Mitglied des Teams von Weil, Gotshal & Manges, das KKR bei der Übernahme von Heidelpay beraten hat - damals noch als Associate.

Weil, Gotshal & Manges ist in Deutschland mit Niederlassungen in Frankfurt und München vertreten. Aus Frankfurt heraus beraten aktuell 30, aus München heraus 20 Anwältinnen und Anwälte für die Kanzlei.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Weil, Gotshal & Manges: Neuer Partner zum Jahreswechsel . In: Legal Tribune Online, 09.12.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46889/ (abgerufen am: 14.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen