Watson Farley & Williams: Noerr-Partner wech­selt in Frank­furter WFW-Büro

07.09.2015

Sebastian Wulff ist der neuer Partner des Frankfurter Büros von Watson Farley & Williams. Der Finance-Experte soll dort unter anderem den Aufbau einer DCM-Praxis vorantreiben.

Sebastian Wulff

Dr. Sebastian Wulff wechselt aus dem Frankfurter Büro von Noerr zu Watson Farley & Williams (WFW). Er gilt als anerkannter Experte im Bereich Debt Capital Markets (DCM) und Derivate.

Wulff hat bei WFW die Aufgabe, den Aufbau einer DCM Praxis innerhalb der deutschen Banking & Finance Gruppe voranzutreiben. Er soll die Mandanten, darunter Investmentbanken und andere Finanzinstitute, Finanzinvestoren und Firmenkunden, übergreifend in Projekten in den Branchen Energie & Infrastruktur, Maritime Wirtschaft, Private Equity, Transport und Real Estate beraten.

Aufgrund des voranschreitenden Einsatzes von komplexen DCM- und strukturierten Finanzprodukten in diesen Bereichen sei der Beitritt von Wulff ein "Schlüsselelement zur Umsetzung der weiteren Wachstumsstrategie von WFW sowie der Erschließung neuer Märkte", heißt es bei der Kanzlei. WFW sieht die DCM-Praxis als wichtige Ergänzung der Finanzierungspraxis, die verstärkt werden soll.

Beteiligte Personen

Dr. Sebastian Wulff, Finance, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Watson Farley & Williams

Zitiervorschlag

Watson Farley & Williams: Noerr-Partner wechselt in Frankfurter WFW-Büro . In: Legal Tribune Online, 07.09.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16824/ (abgerufen am: 28.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag