LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Oppenhoff / Linklaters: Finanz­in­vestor betei­ligt sich an MVV Energie

03.04.2020

Rheinenergie und EnBW haben ihre Beteiligung an dem Energieversorger MVV Energie verkauft. Erwerber ist der Finanzinvestor First State. Oppenhoff und Linklaters beraten rechtlich.

Rheinenergie mit Sitz in Köln und EnBW Energie Baden-Württemberg aus Karlsruhe haben insgesamt 45,1 Prozent am börsennotierten Energieversorgungsunternehmen MVV Energie gehalten. Käufer der Beteiligung und damit neuer Großaktionär sind Fonds, die von First State Investments verwaltet werden.

Die Anbahnung der Transaktion sei in Abstimmung mit der MVV und der Stadt Mannheim als deren Mehrheitsaktionärin erfolgt, teilt die Kanzlei Oppenhoff mit, die mit einem Team um Christof Gaudig die Verkäuferseite rechtlich beraten hat. Die Stadt Mannheim hält mit 50,1 Prozent auch weiterhin die Mehrheit des Aktienkapitals an dem Energieversorger. First State Investments hat ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an die außenstehenden Aktionäre angekündigt. Die Gesellschaft setzte auf ein  Linklaters-Team unter Federführung von Dr. Florian Harder.

MVV setzt mit 6.000 Mitarbeitenden rund vier Milliarden Euro um und gilt damit als eines der größten Energieunternehmen Deutschlands.

First State Investments verwaltet ein Vermögen von mehr als 143 Milliarden Euro; spezialisiert ist die Gesellschaft auf Infrastrukturinvestments im Auftrag institutioneller Investoren.

Die Transaktion muss noch von den zuständigen Aufsichts- und Kartellbehörden genehmigt werden.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Oppenhoff für EnBW und Rheinenergie:

Christof Gaudig, Federführung, Corporate/M&A, Köln

Dr. Günter Seulen, Corporate/M&A, Köln

Dr. Andreas Krebs, Corporate/M&A, Köln

Marc Krischer, Tax, Köln

Stephan Müller, Außenwirtschaftsrecht, Köln

Dr. Daniel Dohrn, Kartellrecht, Köln

 

Rheinenergie AG Inhouse (laut Marktinformationen):

Thomas Mertens, Leiter der Rechtsabteilung

 

EnBW Inhouse (laut Marktinformationen):

Martin Düker, Recht Konzern

 

Linklaters für First State:

Dr. Florian Harder, Federführung, Partner, Private Equity/M&A, München

Dirk Horcher, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Marc Trinkaus, Partner, Banking, Frankfurt

Matthew Devey, Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt

Christoph Barth, Partner, Kartellrecht, Düsseldorf

Mark Nuttall, Partner, Kapitalmarktrecht, London

Christopher Bremme, Of Counsel, Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin

Dr. Chloé Lignier, Managing Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Sabrina Mayer, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Dr. Veronika Jäger, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Xiaoqiao Zhang, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Jan Andree, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Julia Sac, Managing Associate, Energiewirtschaftsrecht, Berlin

Przemyslaw Lipin, Managing Associate, Banking, Frankfurt

Sebastian Meyn, Managing Associate, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin

Zac Kedgley-Foot, Managing Associate, Kapitalmarktrecht, London

Sebastian Witte, Associate, Kapitalmarktrecht, London

Julia Riedle, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin

Mathias Cordero, Associate Gesellschaftsrecht/M&A, Berlin

Lisa Katharina Bauer, Associate, Dispute Resolution, Frankfurt

Caroline Roggenbuck, Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Oppenhoff / Linklaters: Finanzinvestor beteiligt sich an MVV Energie . In: Legal Tribune Online, 03.04.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/41211/ (abgerufen am: 08.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag