Freshfields Bruckhaus Deringer: Nordex stärkt Kapi­tal­struktur

13.07.2022

Das Windkraftunternehmen Nordex festigt die finanzielle Basis durch Kapitalerhöhungen und passt Finanzierungsinstrumente an. Freshfields begleitet die Maßnahmen.

Nordex, einer der weltweit führenden Anbieter für Windenergieanlagen, hat die Kapitalstruktur durch eine bezugsrechtsfreien Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital sowie eine Kapitalerhöhung durch ein öffentliches Angebot in Deutschland gestärkt. Das Unternehmen hat zudem laufende Finanzierungsinstrumente erweitert und angepasst.  

Die bezugsrechtsfreie Kapitalerhöhung erfolgte Ende Juni 2022 gegen Bareinlage durch Platzierung von 16.002.103 neuen Aktien zu einem Bezugspreis von 8,79 Euro je Aktie bei der Ankeraktionärin Acciona. Dies führte zu einem Gesamtbruttoerlös von rund 139,2 Millionen Euro. 

Hieran anschließend erfolgt eine am 10. Juli 2022 beschlossene weitere Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen durch Ausgabe von 35.923.089 neuen Aktien zu einem Bezugspreis von 5,90 Euro je Aktie. Dies führt zu einem Gesamtbruttoerlös von rund 212 Millionen Euro in bar. Im Rahmen der Transaktion hat sich Acciona verpflichtet, die Bezugsrechte für seinen derzeitigen Anteil am Grundkapital von 39,66 Prozent auszuüben. 

Das von Nordex mandatierte Bankenkonsortium hat sich verpflichtet, sämtliche angebotenen Aktien, für die die Aktionäre ihr Bezugsrecht nicht ausüben, zum Bezugspreis zu erwerben. 

Darüber hinaus hat sich die Gesellschaft eine neue Darlehensfazilität gesichert, um die Unternehmensanleihe in Höhe von 275 Millionen Euro mit einem 6,50 Prozent-Kupon, welche im Jahr 2023 fällig wird, abzulösen. 

Freshfields unterstützt Nordex erneut

Christoph L. GleskeDie Kapitalmaßnahmen stärken die Kapitalstruktur von Nordex in dem volatilen Umfeld, in dem sich die Windkraftbranche derzeit befindet.

Auf diese Weise wird das Unternehmen gegen Risiken abgesichert und die Marktpositionierung gegenüber Kunden verbessert. 

Simon SchwarzFreshfields Bruckhaus Deringer hat Nordex im Zuge der genannten Kapitalisierungsmaßnahmen mit einem Team um die Partner Dr. Christoph L. Gleske und Dr. Simon Schwarz beraten.

Das Team hatte Nordex bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen Bar- und Sacheinlagen sowie bei der Anpassung der Finanzierungsstruktur unterstützt. 

sts/LTO-Redaktion 

Beteiligte Personen

Freshfields für Nordex SE:

Dr. Christoph L. Gleske (Partner, Federführung, Corporate, Frankfurt)

Dr. Simon Schwarz (Partner, Federführung, Corporate, Frankfurt)

Dr. Michael Josenhans (Partner, Finance, Frankfurt)

Daniel von Bülow (Principal Associate, Finance, Frankfurt)

Dr. Andreas Thümmler (Principal Associate, Finance, Frankfurt)

Simone Bono (Partnerin, Corporate, London)

Kyle Miller (Counsel, Corporate, Frankfurt)

Anh Ngo (Associate, Frankfurt, Corporate)

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Freshfields Bruckhaus Deringer: Nordex stärkt Kapitalstruktur . In: Legal Tribune Online, 13.07.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49041/ (abgerufen am: 27.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag