LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Lecon / Schwartz: Sanierung in Eigenverwaltung für Granitwerk Vates

18.02.2015

Das Granitwerk Vates, einer der größten Hersteller von Grabdenkmälern in Deutschland, will sich in Eigenverwaltung sanieren. Dazu haben die Geschäftsführer am Freitag, den 13. Februar 2015, beim zuständigen Amtsgericht in Hof einen Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung gestellt. Zum vorläufigen Sachwalter wurde Harald Schwartz bestellt; die Kanzlei Lecon begleitet die Sanierung.

Veränderte Marktbedingungen haben das Unternehmen nach eigenen Angaben in eine Liquiditätskrise gedrängt, die die Geschäftsleitung nun im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens überwinden will.

Die übrigen Gesellschaften der Vates-Gruppe sind von den Maßnahmen nicht betroffen. Zur Gruppe gehören neben der Granitwerk Vates GmbH & Co. KG noch die Vates Verwaltungs GmbH, die Vates Naturstein GmbH und die Vates Anlagen OHG. Alleinige Gesellschafter und Geschäftsführer sämtlicher Gesellschaften sind die Brüder Udo und Peter Wunderlich. Das Granitwerk ist in der industriellen Herstellung von Natursteinprodukten, insbesondere von Grabsteinen, tätig.

Lecon ist eine Wirtschaftskanzlei, die sich auf die Bereiche Insolvenzverwaltung und die Sanierung krisenbehafteter Unternehmen spezialisiert hat. An den Standorten München, Nürnberg, Augsburg und Leipzig sowie den vier Repräsentanzbüros in Wolfratshausen, Rosenheim, Freising und Hof arbeiten 17 Rechtsanwälte.

Beteiligte Personen

Kanzlei Schwartz für Granitwerk Vates (als vorläufiger Sachwalter)

Dr. Harald Schwartz

 

Lecon für Granitwerk Vates

Gunther Neef

Quelle: Lecon

Zitiervorschlag

Lecon / Schwartz: Sanierung in Eigenverwaltung für Granitwerk Vates . In: Legal Tribune Online, 18.02.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14727/ (abgerufen am: 22.10.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag