Kirkland & Ellis: Clif­ford-Part­nerin ver­stärkt Restruk­tu­rie­rungs­praxis

17.02.2023

Cristina Weidner schließt sich Kirkland & Ellis an. Die Rechtsanwältin ist derzeit Partnerin bei Clifford Chance. Zum Zeitpunkt des Wechsels gibt es keine offiziellen Angaben.

Kirkland & Ellis erweitert die Leitung der Restrukturierungspraxis in Deutschland. Die Kanzlei vermeldete den Zugang von Dr. Cristina Weidner, ohne dabei ein konkretes Einstiegsdatum zu offenbaren.

Zu den Schwerpunkten ihrer Beratung zählen Restrukturierungen und Insolvenzen, einschließlich finanzieller und grenzüberschreitenden Restrukturierungen, Gläubigervergleichsverfahren, Notfallplanungen, Distressed M&A-Transaktionen und Insolvenzszenarien zur Fortführung der Unternehmenstätigkeit. Sie hat Mandanten in den Sektoren Private Equity, Immobilien, Industrie und im Bankenwesen vertreten.

Weidner wurde bei Clifford Chance im Mai 2021 zur Partnerin ernannt und übernahm dort im Herbst des Jahres 2022 die Leitung der Praxisgruppe Insolvenzrecht in Deutschland als Nachfolgerin von Dr. Stefan Sax, der zum Managing Partner in Deutschland aufgestiegen ist

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Kirkland & Ellis: Clifford-Partnerin verstärkt Restrukturierungspraxis . In: Legal Tribune Online, 17.02.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51089/ (abgerufen am: 26.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen