Kirkland & Ellis / Freshfields Bruckhaus Deringer: Bain Capital und Cinven bieten für Stada

12.04.2017

Kirkland & Ellis berät die Private-Equity-Investoren Bain Capital und Cinven bei einem gemeinsamen öffentlichen Übernahmeangebot für den deutschen Pharmakonzern Stada. Freshfields Bruckhaus Deringer steht an der Seite von Stada.

Jörg Kirchner

Die Stada Arzneimittel AG hatte nach Ansprache mehrerer Private Equity-Unternehmen ab Februar 2017 einen strukturierten, transparenten und ergebnisoffenen Bieterprozess durchgeführt. An deren Ende hatten zwei Bieterkonsortien der Gesellschaft jeweils rechtlich bindende, nur unter der Bedingung der Zustimmung des Vorstands stehende Transaktionsangebote für ein öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien der Stada unterbreitet.

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Stada bereits seit Mitte Mai 2016 zu den damals von Aktionären erhobenen Forderungen zur Corporate Governance beraten. In diesem Projekt beriet sie zur rechtlichen Strukturierung des Bieterprozesses und den insoweit einzuhaltenden Organpflichten, bei der Verhandlung der jeweiligen Investorenvereinbarungen sowie zur Bewertung der Transaktionsangebote.

Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen das Angebot

Bain Capital und Cinven bieten für das im MDAX notierte Börsenunternehmen 65,28 Euro zuzüglich 0,72 Euro Dividende je Stada-Aktie. Vorstand und Aufsichtsrat gaben am 10. April bekannt, das Angebot von Bain Capital und Cinven zu unterstützen. Mit einem Gesamtwert von 5,3 Milliarden Euro dürfte es die größte Private-Equity-Transaktion sein, die je im deutschen Markt realisiert worden ist, teilte Kirkland mit.

Das Angebot von Bain Capital und Cinven bewertet Stada mit einem Eigenkapitalwert von ca. 4,11 Milliarden Euro zuzüglich Dividende sowie einem Unternehmenswert von ca. 5,32 Milliarden Euro. Die Investoren sehen eine Mindestannahmeschwelle von 75 Prozent sowie u.a. eine Angebotslaufzeit von sechs Wochen vor.

Dem Bieterkonsortium steht ein von den Partnern Dr. Jörg Kirchner und Dr. Benjamin Leyendecker geführtes Team von Kirkland & Ellis Anwälten aus München und London zur Seite. Leyendecker war im Frühjahr vergangenen Jahres von Hengeler Mueller zu Kirkland gewechselt, Kirchner bereits Mitte 2017 von Latham & Watkins.

Erst vor wenigen Tagen hatte das Münchener Büro von Kirkland & Ellis die Begleitung der Creat Croup Corporation bei der Übernahme der Biotest AG gemeldet; auch hier liegt das Transaktionsvolumen bei über einer Milliarde Euro.

Beteiligte Personen

Kirkland & Ellis für Bain Capital und Cinven:

Dr. Jörg Kirchner, Federführung, Partner, Private Equity/M&A, München

Dr. Benjamin Leyendecker, Federführung, Partner, Private Equity/M&A, München

Dr. Achim Herfs, Partner, Corporate, München

Dr. Anna Schwander, Partner, Corporate, München

Wolfgang Nardi, Partner, Finance, München

Dr. Oded Schein, Partner, Tax, München

James Learner, Partner, Private Equity/M&A, London

Valerie Goldstein, Partner, Private Equity/M&A, London

Gavin Gordon, Partner, Private Equity/M&A, London

Neel Sachdev, Partner, Finance, London

Stephen Lucas, Partner, Finance, London

Christopher Shield, Partner, Finance, London

Matthew Merkle, Partner, Capital Markets, London

Sarah Jordan, Partner, Antitrust & Competition, London

Emma Flett, Partner, Intellectual Property, London

Associates München: Dr. Mark Aschenbrenner, Dr. Sebastian Häfele, Maximilian Heufelder, Dr. Katharina Hohmann, Dr. Felix Keinath, Dr. Alexander Längsfeld, Marlene Ruf, Isabel Rutloff, Daniel Hiemer

 

Freshfields Bruckhaus Deringer für Stada

Prof. Dr. Christoph H. Seibt, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Dr. Sabrina Kulenkamp, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Dr. Natascha Doll, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Dr. Simon Schwarz, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Jörg-Peter Kraack, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Georg Guntrum, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg

Dr. Katrin Gaßner, Kartellrecht, Düsseldorf

Dr. Vera Barthel-Westphal, Kartellrecht, Düsseldorf

Dr. Tobias Pukropski, Kartellrecht, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Kirkland & Ellis / Freshfields Bruckhaus Deringer

Zitiervorschlag

Kirkland & Ellis / Freshfields Bruckhaus Deringer: Bain Capital und Cinven bieten für Stada . In: Legal Tribune Online, 12.04.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22646/ (abgerufen am: 27.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag