LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kapellmann und Partner: Deutsche Bahn-Syndikus verstärkt Vergabe-Praxis

06.01.2014

Zum Jahresbeginn wechselte der Vergaberechtler Marc Opitz als Assoziierter Partner in das Frankfurter Büro von Kapellmann. Er kommt von der Deutschen Bahn AG, wo er seit 2007 das Frankfurter Büro in dem Bereich "Recht Technik/Beschaffung" leitete. Zuvor war er in der renommierten Vergaberecht-Praxis von Gleiss Lutz tätig.

Marc Opitz

Dr. Marc Opitz soll die anerkannte vergaberechtliche Praxis von Kapellmann und Partner mit seiner großen Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Vergabeverfahren sowie in der Gestaltung und Verhandlung von Projektverträgen verstärken. Seine Schwerpunkte sind Auftragsvergaben in den Sektoren Verkehr, Energie und Wasser, die ITK-Beschaffung sowie Vergaben im ÖPNV-Umfeld.

Prof. Dr. Martin Havers, Leiter des Frankfurter Büros von Kapellmann, sagt: "Es ist ein großer Gewinn für uns, dass Herr Dr. Opitz sich dazu entschlossen hat, in die Anwaltschaft zurückzukehren und zu unserem Team zu stoßen."

Die vergaberechtliche Praxis von Kapellmann und Partner ist in den letzten Jahren auf über 20 Rechtsanwälte gewachsen und im Bausektor, aber auch in anderen Bereichen wie Verkehrsinfrastruktur und Entsorgung hoch angesehen.

Beteiligte Personen

Kapellmann und Partner Rechtsanwälte

Dr. Marc Opitz, Vergaberecht, Assoziierter Partner, Frankfurt

Prof. Dr. Martin Havers, Leiter des Frankfurter Büros

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Zitiervorschlag

Kapellmann und Partner: Deutsche Bahn-Syndikus verstärkt Vergabe-Praxis . In: Legal Tribune Online, 06.01.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10561/ (abgerufen am: 29.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag