K&L Gates: Drei Part­ne­rinnen in Frank­furt ernannt

08.03.2022

K&L Gates ernennt weltweit 38 Partnerinnen, Partner und Of Counsel. Drei der neuen Partnerinnen gehören der Frankfurter Niederlassung an.

38 Anwältinnen und Anwälte aus 20 Niederlassungen der Sozietät K&L Gates dürfen sich über eine Beförderung freuen. Am Standort Frankfurt wurden Kerstin Hanke, Nadja Raiß und Dr. Simone Wernicke zu Partnerinnen ernannt.

Kerstin HankeKerstin Hanke ist mit Schwerpunkt im Bereich Private Equity/M&A tätig und berät darüber hinaus Mandantinnen und Mandanten bei Unternehmensumstrukturierungen sowie im allgemeinen Gesellschaftsrecht.

Hanke ist Rechtsanwältin und auch Notarin. Sie befasst sich als solche insbesondere mit gesellschafts- und immobilienrechtlichen Angelegenheiten. K&L Gates hat in Deutschland ein sechsköpfiges Notariat aufgebaut, das an den Standorten Berlin und Frankfurt tätig ist.

Nadja RaißNadja Raiß ist Mitglied der Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenz von K&L Gates und Gründungsmitglied der Distressed Ladies – Women in Restructuring e.V.

Sie berät Unternehmen bei der Vorbereitung, Einleitung und Durchführung von Insolvenzverfahren und ist seit dem Jahr 2017 auch als Insolvenzverwalterin tätig.

Vor ihrem Einstieg bei K&L Gates war Raiß für BBL Bernsau Brockdorff tätig.

Simone WernickeSimone Wernicke hat ihren Beratungsschwerpunkt im Bereich des kollektiven und individuellen Arbeitsrecht, einschließlich der Schnittstelle zum Insolvenzarbeitsrecht.

Ihre Schwerpunkte liegen in der Gestaltung und umfassenden Begleitung von arbeitsrechtlichen Maßnahmen zur Restrukturierung von Unternehmen und den daraus resultierenden Transaktionen.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

K&L Gates: Drei Partnerinnen in Frankfurt ernannt . In: Legal Tribune Online, 08.03.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/47750/ (abgerufen am: 17.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen