Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wich­tigsten Wechsel

von Dr. Anja Hall und Dr. Franziska Kring

16.04.2021

3/11 Abschied nach 33 Jahren

Michael Molitoris, langjähriger Noerr-Partner und einer der erfahrensten Dispute-Resolution-Anwälte in Deutschland, hat bei SZA Schilling Zutt & Anschütz eine neue berufliche Heimat gefunden. Er wechselte mit einem vierköpfigen Team im April in das Münchener Büro der Kanzlei.

Molitoris arbeitete seit 1988 bei Noerr, 1995 wurde er zum Partner bestellt. Er baute den Fachbereich Litigation mit auf und war viele Jahre in der Co-Leitung. Molitoris betreut komplexe deutsche und internationale Prozesse und Schiedsverfahren und gilt als einer der renommiertesten Experten für Produkthaftung und Produktsicherheit in Deutschland.

Ende Januar dieses Jahres gab Noerr bekannt, dass die Kanzlei sich im Bereich Litigation neu aufstelle. Aus der vorher einheitlichen Praxisgruppe "Prozessführung, Schiedsverfahren & ADR" wurden vier spezieller ausgerichtete Einheiten.

Die Mannheimer Traditionskanzlei SZA Schilling Zutt & Anschütz – die übrigens im Jahr 2000 mit Shearman & Sterling fusionierte und sich 2008 wieder abspaltete – hat das Münchener Büro erst vor rund zwei Jahren eröffnet. Seitdem wurde es mit einigen Zugängen verstärkt.

Zitiervorschlag

Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wichtigsten Wechsel . In: Legal Tribune Online, 16.04.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44746/ (abgerufen am: 23.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen