Juristen-Transfermarkt 2019/2020: 13 wich­tige Wechsel

von Dr. Anja Hall

03.01.2020

1/13 Brehm & v. Moers: Strafrechtler spalten sich ab

Im "besten wechselseitigen Einvernehmen" haben sich die Strafrechtler und die Medienrechtler der Kanzlei Brehm & v. Moers zum 1. Januar getrennt. Wie die Partner der bekannten Sozietät am Donnerstag mitteilten, spaltet sich das wirtschafts– und steuerstrafrechtliche Ressort ab. Namensgeber der neuen Einheit Pfordte Bosbach sind die langjährigen Strafrechtspartner Thilo Pfordte und Dr. Jens Bosbach.

Die Kanzlei Brehm & v. Moers will laut der Mitteilung weiterhin den Bereich Medienrecht und angrenzende Rechtsgebiete bedienen und ausbauen. Die Trennung der beiden Spezialbereiche sei "nur konsequent und richtig", um den Bereichen jeweils ein klares Gesicht und Profil am Markt geben zu können, heißt es weiter.

Zitiervorschlag

Juristen-Transfermarkt 2019/2020: 13 wichtige Wechsel . In: Legal Tribune Online, 03.01.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/39479/ (abgerufen am: 27.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen