Dentons | Freshfields | Latham & Watkins: Huf refi­nan­ziert sich unter anspruchs­vollen Bedin­gungen

14.02.2023

Der Automobilzulieferer Huf Hülsbeck & Fürst einigt sich mit Kapitalgebenden auf eine langfristige Unternehmensfinanzierung. Dentons, Freshfields sowie Latham & Watkins sind beratend beteiligt.

Huf Hülsbeck & Fürst, Zulieferer im Automobilsektor mit einem Schwerpunkt auf den sicheren Fahrzeugzugang und Autorisierung, hat mit Finanzierungspartnern Verträge zur Verlängerung von Konsortial- und Schuldscheindarlehen abgeschlossen. Das Unternehmen spricht von einem schwierigen Marktumfeld und Krisenzeiten, die Refinanzierung mit einem Gesamtvolumen von rund 400 Millionen Euro soll Spielraum für künftiges Wachstum schaffen. 

Huf sitzt in Velbert, beschäftigt rund 7.300 Mitarbeitende und unterhält Standorte in Europa, Amerika und Asien. Das Unternehmen ist weltweit tätig und beliefert Automobilhersteller mit mechanischen und elektronischen Schließsystemen sowie Zugangs- und Berechtigungssystemen, beispielsweise beim Einsatz von Mobiltelefonen als Schlüsselersatz. Die Huf Group erwirtschaftete im zurückliegenden Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von über einer Milliarde Euro.

Kanzleien & Köpfe

Andreas ZiegenhagenDentons unterstützte die Schuldscheingläubiger des Unternehmens. Das Team um Andreas Ziegenhagen und Dr. Matthias Eggert hat die Gruppe der Schuldscheingläubiger bereits seit Beginn der Restrukturierungsphase im Jahr 2019 und während einer im September 2021 erfolgten Fortsetzung der bestehenden Finanzierungen koordiniert und im Verhältnis zur Huf Gruppe und den weiteren Finanzierungsbeteiligten beraten.

Michael JosenhansMarvin KnappDie Deutsche Bank, Teil eines Konsortiums von Banken, die an der Refinanzierung beteiligt waren, setzte auf die Beratung von Freshfields Bruckhaus Deringer.

Die Federführung des Teams lag bei Dr. Michael Josenhans und Dr. Marvin Knapp.

Huf wurde im Kontext der Refinanzierung von Latham & Watkins beraten. Dem Team gehörten Anwältinnen und Anwälte der Standorte Frankfurt, Hamburg und München an. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Dentons für die Schuldscheingläubiger:

Andreas Ziegenhagen (Partner, Federführung, Restrukturierung, Berlin/Frankfurt)

Dr. Matthias Eggert (Partner, Federführung, Bank- und Finanzrecht, München/Frankfurt)

Dr. Detlef Spranger (Counsel, Restrukturierung, Berlin)

Yasmin Mohammadi (Senior Associate, Restrukturierung, Berlin)

Konrad Böning (Associate, Restrukturierung, Berlin)

Mónika Eiselt (Senior Associate, Bank- und Finanzrecht, München)

Britta Auhagen (Associate, Bank- und Finanzrecht, München)

Johannes Fischer (Associate, Corporate, München)

Maximilian Stanglmeier (Associate, Corporate, München)

 

Freshfields Bruckhaus Deringer für die Deutsche Bank:

Dr. Michael Josenhans (Partner, Federführung, Finance, Frankfurt)

Dr. Marvin Knapp (Partner, Federführung, Restrukturierung, Hamburg)

Nina Heym (Counsel, Finance, Frankfurt)

Hannes Butz (Associate, Finance, Frankfurt)

Benedikt Schwarz (Associate, Finance, Frankfurt)

Leon Luserke (Associate, Finance, Hamburg)

Theodoros Fostieris (Transaction Lawyer, Frankfurt)

Sazan Isufi (Transaction Lawyer, Frankfurt)

 

Latham & Watkins für Huf Hülsbeck & Fürst:

Alexandra Hagelüken (Partnerin, Finance, Frankfurt)

Dr. Jörn Kowalewski (Partner, Restrukturierung, Hamburg)

Cora Grannemann (Counsel, Finance, Frankfurt)

Dr. Hendrik Hauke (Counsel, Restrukturierung, Hamburg)

Dr. Dirk Kocher (Partner, Corporate, Hamburg)

Jana Maué (Associate, Corporate, Hamburg)

Julia Bräuer (Associate, Finance, München)

Zitiervorschlag

Dentons | Freshfields | Latham & Watkins: Huf refinanziert sich unter anspruchsvollen Bedingungen . In: Legal Tribune Online, 14.02.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51054/ (abgerufen am: 19.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen