LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Görg / Wellensiek / Rödl: Burger King soll restrukturiert werden

16.12.2014

Das Amtsgericht Stade hat über die Burger King GmbH ein Insolvenzverfahren eröffnet. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde der Görg-Anwalt Marc Odebrecht bestellt. Die Burger King GmbH soll nun saniert werden, um die 89 Filialen der Fastfood-Kette wieder öffnen zu können. Die Geschäftsführung der Burger King GmbH wird im Rahmen der Restrukturierung von Wellensiek und Rödl & Partner beraten.

Tillmann Peeters

Derzeit verhandelt der vorläufige Insolvenzverwalter Marc Odebrecht mit Burger King über die Neuvergabe einer entsprechenden Lizenz. Das vorläufige Insolvenzverfahren dauert voraussichtlich bis Februar 2015.

Die Geschäftsführung der Burger King GmbH wird im Rahmen der Restrukturierung von den Frankfurter Wellensiek-Anwälten Dr. Lorenzo Matthaei und Stephan Strumpf sowie einem Team von Rödl & Partner unter der Leitung des Sanierungsexperten Tillmann Peeters begleitet.

Zunächst konzentrierte sich die Beratung von Rödl & Partner auf die Unterstützung der Verkaufsverhandlungen und Abwendung der Insolvenz. Parallel wurde zusammen mit Wellensiek der Insolvenzantrag für das Unternehmen vorbereitet. Aktuell wird der Insolvenzverwalter im Rahmen der Restrukturierung betriebswirtschaftlich beraten.

Die Burger King GmbH ist eine ehemalige Tochtergesellschaft der Burger King Beteiligungs GmbH, in der die Aktivitäten von Burger King Worldwide in Deutschland, Österreich und der Schweiz gebündelt werden. Das Unternehmen wurde 2013 von der Yi-Ko Holding GmbH übernommen und war bis zur Kündigung des Franchise-Vertrags am 18. November 2014 der größte Franchisenehmer der Schnellrestaurantkette Burger King in Deutschland mit rund 3.000 Beschäftigten in 89 Filialen.

Beteiligte Personen

Wellensiek Rechtsanwälte für Burger King GmbH

Dr. Lorenzo Matthaei, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, Frankfurt

Stephan Strumpf, Rechtsanwalt, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, Frankfurt

 

Rödl & Partner für Burger King GmbH

Tillmann Peeters, Sanierung/Restrukturierung, Insolvenzrecht, Associate Partner, Köln

Sebastian Wilde, Sanierung/Restrukturierung, Senior Associate, Köln

Stefan Ruff (Wirtschaftsprüfer), Transaktionsberatung, Verkaufsverhandlungen, Associate Partner, München

Ludwig Stern, Transaktionsberatung, Restrukturierung, Restrukturierungsmanager, München

 

Görg für Burger King GmbH (als vorläufiger Insolvenzverwalter)

Marc Odebracht, Insolvenzrecht, Hamburg

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Rödl & Partner

Zitiervorschlag

Görg / Wellensiek / Rödl: Burger King soll restrukturiert werden . In: Legal Tribune Online, 16.12.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14120/ (abgerufen am: 17.04.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag