Nach Kanzleifusion: A&O She­arman ernennt erste Mit­g­lieder der Füh­rungs­riege

04.03.2024

Bis Mai soll der Zusammenschluss abgeschlossen sein, jetzt hat die neu geschaffene Kanzlei A&O Shearman die ersten Personalentscheidungen verkündet: Khalid Garousha wird Senior Partner, Hervé Ekué Managing Partner.

Im vergangenen Jahr hatten Allen & Overy (A&O) und Shearman & Sterling ihre Fusionspläne verkündet. Die Partnerinnen und Partner beider Kanzleien hatten sich mit überwältigender Mehrheit dafür ausgesprochen – jeweils 99 Prozent stimmten für eine Fusion.

Jetzt rückt der Start der neuen Kanzlei näher: A&O Shearman hat mit Wirkung zum 1. Mai 2024 die ersten Mitglieder des neuen Führungsteams bekannt gegeben. Weitere Personalentscheidungen sollen bald folgen.  

A&O Shearman soll eine der größten Wirtschaftskanzleien am Markt werden, mit insgesamt 48 Büros in 29 Ländern, 800 Partnerinnen und Partnern und insgesamt rund 3.900 Anwältinnen und Anwälten. Neuer Senior Partner von A&O Shearman wird Khalid Garousha, der derzeit Interim Global Managing Partner von A&O und Regional Managing Partner für den Nahen Osten und die Türkei ist. Hervé Ekué, momentan Managing Partner des Pariser A&O-Büros, wird Managing Partner der neuen Kanzlei.

Adam Hakki, Shearmans derzeitiger Senior Partner, wurde zum Co-Chair des globalen A&O Shearman Board und Executive Committee bestellt und wird darüber hinaus als Chair das US-Geschäft der Kanzlei leiten. Die Global Managing Partnerin von Shearman, Doreen Lilienfeld, wird als Co-Managing Partner für das US-Geschäft zuständig sein.

Das neue Führungsteam

Garousha ist seit 24 Jahren bei A&O in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig, seit September 2023 als Global Managing Partner. Er gehört zu den führenden Rechtsberatern im Bereich M&A und Equity Capital Markets im Nahen Osten.

Ekué arbeitet ebenfalls seit über 23 Jahren bei A&O, seit 2018 ist er Managing Partner am Pariser Standort. Er ist spezialisiert auf Debt Capital Markets und Derivate. Er berät außerdem Finanzinstitute und Unternehmen zu Finanzrecht mit Schwerpunkt auf der Strukturierung und Begebung von Fremdkapital sowie hybriden, digitalen und derivativen Wertpapieren. Ekué war federführend bei der Beratung im Kontext der ersten Emission digitaler Anleihen durch mehrere Händler in Europa, die auf einer Blockchain registriert sind.

Adam HakkiDoreen Lilienfeld

Hakki ist seit mehr als 26 Jahren Anwalt im New Yorker Büro von Shearman, derzeit ist er Senior Partner und Chair. Im Jahr 2023 und 2021 wurde er von The American Lawyer zum Litigator of the Year gewählt.

Lilienfeld ist ebenfalls im New Yorker Büro tätig – seit 28 Jahren – und derzeit Global Managing Partnerin von Shearman. Davor hat sie bei Shearman die Praxisgruppe "Compensation, Governance and ERISA/Private Clients" geleitet.

Fusion bis spätestens Mai

Jetzt würden die letzten Schritte auf dem Weg zum Zusammenschluss unternommen, teilten die Kanzleien in einem gemeinsamen Statement mit. Der Zeitplan beider Kanzleien sieht vor, dass der Zusammenschluss bis spätestens Mai 2024 abgeschlossen ist.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Nach Kanzleifusion: A&O Shearman ernennt erste Mitglieder der Führungsriege . In: Legal Tribune Online, 04.03.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/54022/ (abgerufen am: 19.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen