LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

DLA Piper / Noerr / Wilmer Hale: EWE und Telekom gründen Glas­faser-Joint-Ven­ture

26.03.2019

Das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE und die Deutsche Telekom haben einen Joint-Venture-Vertrag zum Glasfaserausbau geschlossen. DLA Piper, Noerr und Wilmer Hale berieten rechtlich. Beteiligt waren auch Inhouse-Juristen der beiden Unternehmen.

Das Gemeinschaftsunternehmen von EWE und Telekom wird Glasfaser NordWest heißen und soll bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte mit schnellem Internet versorgen. Es wird in Teilen Niedersachsens, Nordrhein-Westfalens und Bremens ein Glasfasernetz bis an die einzelnen Standorte bzw. Wohnungen bauen.

Laut Mitteilungen der beteiligten Kanzleien wollen zunächst die beiden Mutterunternehmen die Errichtung des Netzes im Auftrag der Glasfaser NordWest übernehmen. Danach soll das Unternehmen die Ausbaugebiete per Auswahlverfahren auch an Dritte vergeben können. Das Netz soll allen Telekommunikationsunternehmen zur Verfügung stehen. Die beiden Partner gehen von einer Investitionshöhe von bis zu zwei Milliarden Euro über einen Zeitraum von rund zehn Jahren aus.

Das Gemeinschaftsunternehmen steht unter dem Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Genehmigung durch das Bundeskartellamt, die am 21. März dieses Jahres angemeldet worden ist. Nach der Freigabe durch die Kartellbehörde wollen beide Parteien das Gemeinschaftsunternehmen mit Sitz in Oldenburg zeitnah gründen und mit dem Aufbau des Netzes beginnen. 2020 sollen die ersten Kunden die neuen Glasfaseranschlüsse nutzen können.

DLA Piper beriet EWE mit einem Team um Dr. Andreas Mayer-Landrut. Auf Seiten von EWE war zudem ein sechsköpfiges Team von Inhouse-Juristen um den Leiter Recht Dr. Hanjo Steinkampf beteiligt. Noerr hat die Deutsche Telekom bei der Joint-Venture-Gründung begleitet; zum Fusionskontrollrecht beriet Wilmer Hale. Für das Unternehmen waren zudem vier Inhouse-Juristen tätig.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

DLA Piper für EWE:

Dr. Andreas Meyer-Landrut, Federführung, Corporate, Partner, Köln

Dr. Jan Dreyer, Kartellrecht, Partner, Köln

Jan Pohle, Telekommunikationsrecht, Partner, Köln

Dr. Enno Ahlenstiel, Kartellrecht, Counsel, Köln

Dr. Gregor Schroll, Kartellrecht, Senior Associate, Köln

Marx Dauth, Corporate, Associate, Köln

Johannes Kirschey, Litigation, Associate, Köln

 

EWE Inhouse (laut Marktinformationen):

Dr. Hanjo Steinkampf, Leiter Recht EWE AG

Leif Engelbrecht, Leiter Gesellschaftsrecht EWE AG

Sebastian Kummer, Gesellschaftsrecht EWE AG

Matthias Büning, Leiter Recht und Regulierung EWE TEL

Andrea Weißenfels, Recht & Regulierung EWE TEL

Daniel Karim, Recht & Regulierung EWE TEL

 

Telekom Deutschland Inhouse:

Dr. Jörn Biederbick, M&A/Gesellschaftsrecht

Dr. Hilmar Leonhardt, Kartellrecht

Carsten Gottschalk, Regulierungsrecht

Marcus Scholl, Infrastrukturrecht

Annuschka Badura, Legal/Wholesale

Uta Rieforth, Legal/Wholesale

Dirk Mein, Steuerrecht

Katharina Diener, Arbeitsrecht

 

Noerr für Deutsche Telekom:

Dr. Jens Liese, Federführung, M&A/Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

Dr. Tobias Frevert, Federführung, Telekommunikationsrecht, Berlin

Dr. Julian von Lucius LL.M., Telekommunikationsrecht, Berlin

Dr. Lisa Guntermann, M&A/Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

 

WilmerHale für Deutsche Telekom:

Dr. Stefan Ohlhoff LL.M., Federführung, Kartellrecht, Berlin

Dr. Oliver Fleischmann LL.M., Kartellrecht, Berlin

Vincent Pál LL.M., Kartellrecht, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper / Noerr / Wilmer Hale: EWE und Telekom gründen Glasfaser-Joint-Venture . In: Legal Tribune Online, 26.03.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/34559/ (abgerufen am: 13.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag