LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

DLA Piper / GvW Graf von Westphalen / Pluta: West­mont über­nimmt deut­sches Hotel­port­folio

02.03.2021

Die Hotelgruppe Westmont übernimmt von der insolventen Tidal Operations den Betrieb der deutschen Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels. DLA Piper und GvW Graf von Westphalen beraten rechtlich; den Insolvenzverwalter stellt Pluta.

Die Westmont Hospitality Group hat die Häuser der Tidal Operations Germany (TOG) zum 1. März 2021 übernommen – damit kam eines der bislang größten Hotel-Insolvenzverfahren seit Ausbruch der Corona-Pandemie zum Abschluss. Es handelt sich um die Crowne Plaza-Hotels in Hamburg und Heidelberg, das Holiday Inn in München sowie acht Häuser der Marke Holiday Inn Express in München, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt und Köln. Die Hotelimmobilien verbleiben im Portfolio der Immobiliengesellschaft Invesco Real Estate; die Häuser sollen wieder eröffnet werden, sobald dies möglich ist.

Michael Bremen von der Kanzlei Pluta hat als Insolvenzverwalter der TOG neben Invesco Real Estate auch den Markengeber Intercontinental Hotels Group (IHG) Hotels & Resorts für die Nachfolgelösung ins Boot geholt. IHG Hotels & Resorts hatte nach der Insolvenz von TOG neben weiteren Restrukturierungsmaßnahmen übergangsweise auch das Management der betroffenen Hotels übernommen. DLA Piper hat IHG mit einem Team um Mike Danielewsky und Florian Bruder sowohl bei der Fortführung der Hotels als auch bei der Übertragung auf den neuen Betreiber begleitet.

GvW Graf von Westphalen hat Invesco beraten, was nach Angaben der Kanzlei auch die Geltendmachung von Sicherungsrechten, den Erwerb verschiedener Vermögensgegenstände aus der Insolvenz und die Auseinandersetzung mit dem Alt-Betreiber umfasste. Die Kanzlei hat Invesco zudem im Gläubigerausschuss vertreten. Die Federführung lag bei Dr. Christian Zerr und Dr. Wolfram Desch.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Pluta für Tidal Operations Germany (Insolvenzverwaltung):

Michael Bremen, Insolvenzverwalter

Martin Jungclaus, M&A

Oliver Westkamp, Insolvenzverwaltung

Dr. Karl Gulbins, Arbeitsrecht

Joachim Huber, Steuern, Rechnungslegung

 

GvW Graf von Westphalen:

Dr. Christian Zerr, Federführung, Partner, Hospitality/Litigation, München

Dr. Wolfram Desch, Federführung, Restrukturierung/Insolvenz, München

Dr. Sajanee Arzner, Hospitality/Litigation

Rebecca Brühl, Hospitality/Litigation

Dr. Richard Lungstras, Hospitality/Litigation

Sophia Volk, Hospitality/Litigation

Uli Hochdorfer, Restrukturierung/Insolvenz

Lena Biendl, Restrukturierung/Insolvenz

Ansgar Hain, Restrukturierung/Insolvenz

Felix Wolf, Corporate

Laurens Klinkert, Corporate

 

DLA Piper für Intercontinental Hotels Group:

Mike Danielewsky, Federführung, Partner, Restrukturierung, Frankfurt

Florian Bruder, Federführung, Counsel, Restrukturierung, Frankfurt

Christian Lonquich, Partner, Real Estate, Frankfurt

Dr. Martin Haller, Partner, Real Estate, München

Dr. Martin Kaltwasser, Senior Associate, Restrukturierung, Frankfurt

Markus Kotowski, Senior Associate, Real Estate, München

Maximilian Dieler, Associate, Restrukturierung, Frankfurt

Matthew Duncombe, Partner, IPT, Leeds

Milena Falciano-Padron, Legal Director, IPT, Leeds

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper / GvW Graf von Westphalen / Pluta: Westmont übernimmt deutsches Hotelportfolio . In: Legal Tribune Online, 02.03.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44398/ (abgerufen am: 12.04.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag