Rödl & Partner / AC Tischendorf / Schultze & Braun: Bamberger Kaliko geht an britische KL Technologies

24.01.2014

Die britische KL Technologies hat den operativen Geschäftsbetrieb der Bamberger Kaliko aus der Insolvenz erworben. Verkäufer ist der Insolvenzverwalter Volker Böhm von Schultze & Braun.

Rainer Schaaf

Die Bamberger Kaliko GmbH hatte am 1. Juli 2013 Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen ist auf das Veredeln von Standardtextilien spezialisiert. Zu den Kernkompetenzen zählen die Herstellung von Stoffen mit Funktion, etwa Bucheinbandstoffe, Sonnenschutzstoffe, Trägergewebe von Schleifmitteln und technische Textilien. Bei Bucheinbänden gehört Bamberger Kaliko zu den weltweit führenden Anbietern.

Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von 21 Millionen Euro und beschäftigt am Standort Bamberg rund 120 Mitarbeiter. KL Technologies hat ihren Sitz in Norfork, Großbritannien.

Schulze & Braun-Insolvenzverwalter Böhm wurde im Rahmen der Transaktion durch ein Distressed-M&A-Team von Rödl & Partner umfassend in den Bereichen Corporate Finance und Legal begleitet. Auf der Käuferseite stand die Frankfurter Kanzlei AC Tischendorf.

Beteiligte Personen

Rödl & Partner für den Insolvenzverwalter Volker Böhm

Rainer Schaaf, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, LL.M., Nürnberg

Alexander Saueracker, Gesellschaftsrecht/M&A Associate Partner, Nürnberg

Henning Graw, Corporate Finance, Director, Frankfurt

 

AC Tischendorf für KL Technologies

Dr. Sven Tischendorf, Corporate, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Rödl & Partner

Zitiervorschlag

Rödl & Partner / AC Tischendorf / Schultze & Braun: Bamberger Kaliko geht an britische KL Technologies . In: Legal Tribune Online, 24.01.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10770/ (abgerufen am: 25.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Insolvenzrecht und Mergers & Acquisitions (M&A)
Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Ban­king & Fi­nan­ce

Noerr LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Auf­sichts­recht

Norton Rose Fulbright LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) im Be­reich Cor­po­ra­te / Mer­gers & Ac­qui­si­ti­ons (M&A)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich ICT (In­for­ma­ti­on & Com­mu­ni­ca­ti­on Tech­no­lo­gy)

Simmons & Simmons, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) M&A/Pri­va­te Equi­ty/Cor­po­ra­te

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Simmons & Simmons, Düs­sel­dorf

No­tar­fach­an­ge­s­tell­ten (m/w/d)

GSK Stockmann, Ber­lin

Neueste Stellenangebote
(Se­nior) Con­sul­tant (m/w/d) Re­struc­tu­ring Ser­vices Health Ca­re
Lo­cal Com­p­li­an­ce Of­fi­cer (m/w) DACH
Prü­fungs­lei­ter (m/w/d)
Con­sul­tant (m/w/d) Cor­po­ra­te Fi­nan­ce / Re­struc­tu­ring
As­si­s­tant (m/f/d) for the Se­nior Vice Pre­si­dent of In­ter­nal Au­dits
Syn­di­kus­rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w/d) Be­tei­li­gun­gen, M&A
Be­ra­ter (m/w/d) im Be­reich Re­struk­tu­rie­rung
Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A