Baker & McKenzie / Linklaters: Giesecke & Devrient gründet Joint Venture mit Bundesdruckerei

23.05.2014

Giesecke & Devrient und die Bundesdruckerei gründen das Gemeinschaftsunternehmen Veridos, in dem Teile des internationalen Geschäfts beider Unternehmen gebündelt werden. Baker & McKenzie berät Giesecke & Devrient bei dem Joint Venture, Linklaters ist für die Bundesdruckerei tätig.

Jon Marcus Meese

In der Veridos GmbH vereinen die beiden Partner ihr internationales Geschäft mit Lösungen zur sicheren Identifikation, beispielsweise Pass- und Ausweissysteme für Regierungen. Sitz des neuen Unternehmens ist Berlin. Ihr Deutschlandgeschäft, das Geschäft im privatwirtschaftlichen Markt sowie den Banknotendruck verantworten Giesecke & Devrient und Bundesdruckerei weiterhin in Eigenregie.

Giesecke & Devrient (G&D) wird an Veridos einen Anteil von 60 Prozent halten, die Bundesdruckerei hält 40 Prozent der Firmenanteile.

Veridos wird neben dem Sitz in Berlin eine Betriebsstätte in München, einen Produktionsstandort in Griechenland und weitere Tochtergesellschaften in Kanada, Mexiko und Brasilien haben und selbstständig auf dem internationalen Markt tätig sein. Veridos soll insgesamt rund 400 Mitarbeiter beschäftigen.

Die Aufsichtsgremien beider Unternehmen, die Gesellschafter von G&D sowie das Bundesfinanzministerium als Eigner der Bundesdruckerei, haben der Gründung des Joint Ventures zugestimmt. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Freigabe wird Veridos ab Mitte 2014 den Geschäftsbetrieb aufnehmen.

Baker & McKenzie war mit einem Team um den Münchner Partner Dr. Jon Marcus Meese für Giesecke & Devrient tätig, während die Bundesdruckerei auf das Berliner Büro von Linklaters setzte.

Giesecke & Devrient ist ein internationaler Technologiekonzern mit Hauptsitz in München und 58 Tochtergesellschaften, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen in 32 Ländern auf allen Kontinenten. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschaftete G&D mit 11.660 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 1,75 Milliarden Euro.

Beteiligte Personen

Baker & McKenzie für Giesecke & Devrient

Dr. Jon Marcus Meese, Federführung, Corporate/M&A, Partner, München

Dr. Steffen Scheuer, Arbeitsrecht, Partner, München

Dr. Marc Gabriel, Vergaberecht, Partner, Berlin

Dr. Nobert Mückl, Steuerrecht, Partner, München

Dr. Johannes Teichmann, Commercial, München

 

Rechtsabteilung Giesecke & Devrient

Dr. Reinhard Warmke, Group Vice President/Head of Corporate Legal Services

Alexandra Baumgartner LL.M., Senior Legal Counsel

Dr. Jutta Häusler, Director - Head of Employment Law/Industrial Relations

Dr. Stefanie Kainz, Senior Legal Counsel, Corporate Human Resources

 

Linklaters für Bundesdruckerei GmbH

Christopher Bremme, Federführung, Corporate, Partner, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Baker & McKenzie, Linklaters

Zitiervorschlag

Baker & McKenzie / Linklaters: Giesecke & Devrient gründet Joint Venture mit Bundesdruckerei . In: Legal Tribune Online, 23.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12063/ (abgerufen am: 07.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag