LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ashurst: Gewinn steigt um 31 Pro­zent

18.07.2019

Ashurst hat die weltweiten Ergebnisse für das vergangene Geschäftsjahr bekannt gegeben: Der Umsatz stieg um 14 Prozent, der Gewinn pro Equity Partner um 31 Prozent.

Ashurst hat die weltweiten Zahlen für das vergangene, am 30. April endende Geschäftsjahr vorgelegt. Danach ist der Umsatz auf 641 Britische Pfund (rund 713 Millionen Euro) im Vergleich zum vergangenen Geschäftsjahr gestiegen. Noch deutlicher stieg der Umsatz pro Equity-Partner: Dieser lag bei 972.000 GBP, das sind rund 1.08 Millionen Euro und damit 31 Prozent höher als im Vorjahr.

Nach Angaben des Global Managing Partners Paul Jenkins lag das Wachstum in allen Regionen und Beratungsbereichen. Die Region Asien-Pazifik habe sich mit einer zweistelligen Umsatzsteigerung in Australien und einem überragenden Wachstumskurs in China und Hongkong sehr gut entwickelt

"Im Nahen Osten, den USA und Kontinentaleuropa konnten wir ebenfalls sehr starke Ergebnisse erzielen, und unser neuer Standort Luxemburg eröffnet einige wichtige Möglichkeiten", erklärte Jenkins die Zahlen. Insbesondere die Bereiche Projects & Real Estate sowie Strategic Advisory hätten herausragende Ergebnisse erreicht, Finance, Funds and Restructuring sei zweistellig gewachsen.

Trotz dieser beeindruckenden internationalen Zahlen teilt die Kanzlei die Personalzahlen im Geschäftsjahr nicht mit. Diese ist indes entscheidend, um den Umsatz pro Berufsträger ermitteln zu können. Diese Zahl ist dann die entscheidende, um zumindest in der Tendenz die Qualität der Mandate beurteilen zu können.

tap/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Ashurst

Zitiervorschlag

Ashurst: Gewinn steigt um 31 Prozent . In: Legal Tribune Online, 18.07.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/36493/ (abgerufen am: 21.10.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag