LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ergebnisse der Arbeitgeber-Umfrage: So rea­giert der juris­ti­sche Arbeits­markt auf die Corona Krise

von Christian Dülpers

26.06.2020

Ende Mai fragten wir 300 Arbeitgeber der Rechtsbranche, wie sich die Corona-Krise auf ihr Recruiting und ihre Personalplanung auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, dass an die Stelle von Zurückhaltung nun vorsichtiger Optimismus getreten ist.

Die Kanzleien und Unternehmen gehen davon aus, dass sie in den nächsten Monate wieder zu alter Stärke zurückkehren und auf Jahresanfangsniveau rekrutieren werden. Änderungen erwarten sie vor allem im Hinblick auf die Arbeitsorganisation: Aufgrund guter Erfahrungen mit Homeoffice und digitalen Arbeitsumgebungen werden sie ihren Mitarbeitern mehr Freiheiten geben.

Auf den folgenden Seiten lesen Sie u.a.

  • Wie viele Arbeitgeber Kündigungen aussprechen oder Arbeitszeiten reduzieren mussten
  • Welcher Anteil an Arbeitgebern keine Neueinstellungen mehr vornimmt
  • Wie die Prognose der Arbeitgeber für die kommenden Monate ausfällt
  • Wie die Arbeitgeber mit persönlichen Kontakten bei Bewerbungsgesprächen und Onbaording umgehen

Die Umfrage fand im Zeitraum vom 28. Mai bis 4. Juni statt. Von den 300 Arbeitgebern, die wir zur Umfrage eingeladen haben, beteiligten sich 76. Und so verteilten sich die Teilnehmer auf die Kanzlei- und Unternehmensgrößen: 

  • 17 Kanzleien und 4 Unternehmen mit bis zu 20 Berufsträgern
  • 34 Kanzleien und 1 Unternehmen mit 21 bis 100 Berufsträgern
  • 25 Kanzleien und 7 Unternehmen mit mehr als 100 Berufsträgern.
Zitiervorschlag

Ergebnisse der Arbeitgeber-Umfrage: So reagiert der juristische Arbeitsmarkt auf die Corona Krise . In: Legal Tribune Online, 26.06.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/42000/ (abgerufen am: 07.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag