Allen & Overy: Kir­k­land-Partner steigt in Mün­chen ein

26.01.2023

Allen & Overy verstärkt das Beratungsangebot für Distressed Investment Fonds mit Josef Parzinger. Der Neuzugang wechselt von Kirkland & Ellis.

Dr. Josef Parzinger wird zum 28. Januar in die Partnerschaft von Allen & Overy aufgenommen. Parzinger kommt von Kirkland & Ellis, wo er ebenfalls Partner war. Er wird sich dem Team in München anschließen und der von Dr. Walter Uebelhoer geleiteten deutschen Praxisgruppe Bank- und Finanzrecht angehören. 

Parzinger berät Gläubiger, Schuldner sowie Geschäftsführungen und Gesellschafter im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Unternehmens- und Finanzrestrukturierungen. Zu seinen Mandantinnen und Mandanten zählen insbesondere alternative Investoren wie etwa auf Private Debt und Distressed-Situationen spezialisierte Fonds, die er zum Erwerb und der Restrukturierung von Kapitalmarktinstrumenten, Darlehensforderungen oder Insolvenzforderungen berät, ebenso wie Gläubiger, die ihre Interessen in einer Insolvenz der Vertragspartner schützen möchten.

Die deutsche Restrukturierungspraxis von Allen & Overy, die aktuell 20 Personen umfasst, wurde im November mit Counsel Dr. Hauke Sattler verstärkt, der sich dem Hamburger Standort der Kanzlei angeschlossen hat. 

Neben Parzinger kann Allen & Overy einen weiteren Zugang auf Partnerebene verzeichnen: Ab dem 1. Februar wird der Steuerrechtler Florian Lechner dem Team in der Frankfurter Niederlassung angehören

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Allen & Overy: Kirkland-Partner steigt in München ein . In: Legal Tribune Online, 26.01.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/50889/ (abgerufen am: 21.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen