Überdurchschnittliche Zuwächse in Europa: Add­leshaw God­dard stei­gert den Umsatz

21.08.2023

Das Ende April abgeschlossene Geschäftsjahr bringt Addleshaw Goddard einen Umsatzanstieg von 18 Prozent. Auch die Zahl der Partnerinnen und Partner steigt.

Die britische Wirtschaftskanzlei Addleshaw Goddard hat im vergangenen Geschäftsjahr 515 Millionen Euro umgesetzt und damit das Ergebnis aus dem Vorjahr um 18 Prozent übertroffen. Die Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Irland und Luxemburg trugen jeweils überdurchschnittlich zur Gesamtentwicklung bei. Das stärkste Wachstum verzeichnete Addleshaw Goddard aber im Nahen Osten, wo der Umsatz um 43 Prozent gestiegen ist. 

Zum Ende des Jahres 2022 beschäftigte die Kanzlei 2.358 Mitarbeitende, was einem Plus von zehn Prozent gegenüber dem Stand zu Jahresbeginn entspricht. Durch externe Zugänge, wie etwa Marco Zingler, der von EY Law zu Addleshaw gewechselt ist, und Ernennungen aus den eigenen Reihen ist die Partnerschaft um 52 auf 356 Personen gewachsen - ein Plus von 11 Prozent. Im Mai 2023 wurde bekannt, dass Kristina Baurschmidt als Partnerin die Büros in Berlin und Hamburg verstärken wird. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Überdurchschnittliche Zuwächse in Europa: Addleshaw Goddard steigert den Umsatz . In: Legal Tribune Online, 21.08.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/52522/ (abgerufen am: 29.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen