Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche: Amoralische Anwälte, fragwürdige Fragen und vermeintliche Freiwilligkeit

11.07.2015

Freiwillige Leistung nicht erbracht? Punktabzug im Abi. Band für den Abiball gebucht? Der ganze Jahrgang haftet. Freiwillig mit der Lehrerin geschlafen? Sie kommt ins Gefängnis. Im Referendariat Geld verdient? Weitere Nachzahlungen winken.

10. Weiterer Verteidiger für Zschäpe: Und auf einmal waren es vier

Das Oberlandesgericht München hat der Hauptangeklagten im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, am Montag einen vierten Pflichtverteidiger beigeordnet.

 

9. SG Berlin: Rentenversicherung zu Unrecht abgeführt: Nachzahlungen an Referendare und Ausbilder?

Das SG Berlin hat entschieden, dass der Rentenversicherungsbeitrag zu Unrecht von der Stationsvergütung der Rechtsreferendare abgeführt wird. Hält die Entscheidung, könnten Referendare und Ausbilder teils beträchtliche Summen nachfordern.

 

8. LG Detmold zu Vertragsschluss mit Band: Abi-Jahrgang ist GbR

Abi-Jahrgänge organisieren Scherze, Partys und den Abiball. Wer in ihnen jedoch nur eine unorganisierte Gruppe feierfreudiger Schüler sieht, der irrt. Sie können zugleich auch eine GbR sein und Verträge schließen.

 

7. OVG NRW zu Angelverbot: Trophäenfischen bleibt verboten

Das Angeln im Teich bleibt verboten, wenn die Fische nur zwecks "Trophäenfoto" aus dem Wasser geholt und anschließend wieder hinein geworfen werden, entschied das OVG NRW unter Verweis auf Vorschriften des Tierschutzgesetzes.

Zitiervorschlag

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche: Amoralische Anwälte, fragwürdige Fragen und vermeintliche Freiwilligkeit . In: Legal Tribune Online, 11.07.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16190/ (abgerufen am: 28.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag