Die meistgelesenen Artikel der Woche: Konter für Kachel­mann, Absage für Anwalts­an­wärter, Experten uner­wünscht

07.05.2016

BGH-Anwalt werden ist schwer – ein abgelehnter Bewerber klagte erfolglos. Beim BAMF ist das schon leichter – solang man sich nicht mit Asylrecht auskennt. Außerdem in der Top 10: Schariapolizei vor Gericht, Spitzenwechsel beim DRB u.v.m.

10. StA mit Beschwerde erfolgreich: Anklage gegen "Scharia-Polizei" zugelassen


Der Auftritt von Islamisten als "Scharia-Polizei" in Wuppertal vor zwei Jahren wird nun doch noch in einem Strafprozess behandelt. Nach einer Beschwerde der Staatsanwaltschaft ließ das OLG Düsseldorf die Anklage zur Hauptverhandlung zu.

9. EuGH zur Tabakrichtlinie: Warnpflicht, Mentholverbot, Liquid-Regulierung - alles rechtmäßig


Der EuGH hat in drei Verfahren zahlreiche Bestimmungen der europäischen Tabakrichtlinie bestätigt. Dabei ging es um die verpflichtenden Warnhinweise auf Zigarettenpackungen, das Verbot von Mentholzigaretten und Sonderreln für e-Zigaretten.

8. BVerfG zu Rechten parlamentarischer Minderheiten: Keine größeren Rechte für die kleine Opposition


Wenn die Große Koalition regiert, haben die übrigen Fraktionen nicht viel zu melden. Die Linke beantragte deshalb, die Oppositionsrechte per Grundgesetzänderung zu stärken. Doch einen Anspruch darauf gibt es nicht, so das BVerfG.

7. Jens Gnisa ist neuer Vorsitzender des DRB: Tanz nach Berlin


Der DRB hat einen neuen Vorsitzenden: Den Job übernimmt Jens Gnisa. Der Direktor des AG Bielefeld will auf mehr Richterstellen, bessere Besoldung und praxisnahe Reformen hinwirken – und den einen oder anderen Tanz hinlegen.

Zitiervorschlag

Die meistgelesenen Artikel der Woche: Konter für Kachelmann, Absage für Anwaltsanwärter, Experten unerwünscht . In: Legal Tribune Online, 07.05.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19309/ (abgerufen am: 09.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag