LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche: Überlastete Justiz, Cannabis-Anbau, Referendar im Knast

26.07.2014

Unter der Woche keine Zeit gehabt, LTO zu lesen? Wir haben die zehn meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche zusammengestellt. Darunter: Wie überlastet sind unsere Richter? Nutzt die NPD das BVerfG als Bühne? Dürfen Kranke zum Eigengebrauch Cannabis anbauen? Und wie teuer dürfen die Behandlungskosten für einen angefahrenen Hund ausfallen, um dafür noch vollen Schadensersatz zu bekommen?

10. Von Wahl- zu Pflichtverteidiger – Gustl Mollath vertraut Anwälten weiterhin

Mollaths Anwälte legen am Mittwoch überraschend ihr Mandat nieder. Mollath habe das Vertrauen in seine Verteidiger verloren, heißt es. Kurz darauf dementiert der Angeklagt und versichert, seinen Verteidigern durchaus zu vertrauen. Diese sitzen nun auch weiterhin an Mollaths Seite. Als Pflichtverteidiger.

9. Die 10 beliebtesten BVerfG-Entscheidungen – Rauchverbot, Kopftuchverbot, Parteiverbot

Es sind eine ganze Menge Verbote, mit denen sich das BVerfG seit seinem Bestehen schon befassen musste. Nicht immer hob es sie auf. Die Entscheidungen stoßen häufig auf ein geteiltes Stimmungsbild in der Bevölkerung. Ein Urteil erreicht aber Zustimmungswerte auf DDR-Niveau.

8. AG München zu angefahrenem Hund – "Wert" des Tieres nicht maßgeblich

Wer einen Hund schuldhaft anfährt und dadurch verletzt, hat Schadensersatz für die Behandlungskosten zu leisten. Nach einem am Montag veröffentlichten Urteil des AG München, spielt dabei der finanzielle Wert des Hundes für die Höhe der zu erstattenden Kosten grundsätzlich nur eine untergeordnete Rolle.

Zitiervorschlag

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche: Überlastete Justiz, Cannabis-Anbau, Referendar im Knast . In: Legal Tribune Online, 26.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12684/ (abgerufen am: 07.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag