11 Dinge, die Sie nach Ihrem Tod tun könnten: Von Asche im Wel­traum bis Urne unterm Lie­b­lings­baum

von Alexander Knauss

04.04.2016

Vinyl stirbt nie

Für Musikbegeisterte gibt es die Möglichkeit, einen Teil der eigenen Asche zu einer Vinyl-Platte pressen zu lassen. Ab 3.000 Pfund bekommt man bis zu 30 Platten und das passende Album-Cover inklusive Etikett mit Geburts- und Todesdatum, die Platte kann individuell bespielt werden (2x12 Minuten)

© tomer turjeman - Fotolia.com

Das mag nett klingen. Es würden sich aber die gleichen rechtlichen Probleme stellen wie bei Trauerdiamanten. Und ganz praktisch dürfte die Vorstellung, irgendwann versehentlich mit anderen Platten auf dem Flohmarkt zu landen, auch nicht jedem gefallen.

Zitiervorschlag

Alexander Knauss, 11 Dinge, die Sie nach Ihrem Tod tun könnten: Von Asche im Weltraum bis Urne unterm Lieblingsbaum . In: Legal Tribune Online, 04.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18959/ (abgerufen am: 18.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen