Kanzleien: BHO Legal berät Spaceopal GmbH

tko/LTO-Redaktion

09.11.2010

Die Spaceopal GmbH hat am 25.10.2010 in Brüssel den Vertrag zum Betrieb des Europäischen Satellitennavigationssystems Galileo mit der Europäisachen Raumfahrtbehörde ESA unterzeichnet.

Die Spaceopal GmbH, ein gemeinsames Unternehmen der italienischen Telespazio S.p.A. und der DLR Gesellschafts für Raumfahrtanwendungen mbH, einer Tochter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V., hat den im Juli 2008 ausgeschriebenen Auftrag für den Betrieb des Galileo-Systems in der gesamten Aufbauphase bis Ende 2016 gewonnen.

Experten sind sich einig, dass die Spaceopal GmbH sich damit auch beste Aussichten auf eine zukünftige Beauftragung für den langfristigen Regelbetrieb veschafft hat.

Das Unternehmen wurde von Beginn des Ausschreibungsverfahrens an in allen Phasen vom Kölner Büro der Kanzlei BHO Legal anwaltlich beraten.

Zitiervorschlag

tko/LTO-Redaktion, Kanzleien: BHO Legal berät Spaceopal GmbH . In: Legal Tribune Online, 09.11.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/1895/ (abgerufen am: 24.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen