Eilantrag am BverfG: EZB-Kri­tiker wollen Staats­an­lei­he­käufe vor­läufig ver­bieten lassen

06.10.2017

Die Eurokritiker Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel haben beim BVerfG einen Eilantrag gegen die milliardenschweren Staatsanleihekäufe der EZB eingereicht. Der Fall liegt aktuell beim EuGH, eine Entscheidung steht aber noch aus.

Die ehemaligen AfD-Politiker Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel wollen der Europäischen Zentralbank (EZB) ihre milliardenschweren Staatsanleihekäufe vorläufig verbieten lassen.

Dafür legten sie am Freitag beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) einen Eilantrag ein, wie ein Sprecher in Karlsruhe bestätigte. Lucke und Henkel wollen damit verhindern, dass der Anti-Krisen-Kurs der EZB ohne weiteres fortgeführt wird, bevor über Verfassungsbeschwerden gegen diese Politik entschieden worden ist (Az. 2 BvR 1651/15).

Das BVerfG hatte im Juli den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in den Rechtsstreit eingeschaltet. Nach Auffassung der Karlsruher Richter sprechen gewichtige Gründe dafür, dass die dem Anleihekaufprogramm zugrundeliegenden Beschlüsse gegen das Verbot der Staatsfinanzierung durch die Notenbank verstoßen. Sie gingen über das Mandat der EZB für die Währungspolitik hinaus und würden damit in die Zuständigkeit der Mitgliedsstaaten eingreifen. Eine Entscheidung des EuGH steht noch aus.

Zur Ankurbelung von Inflation und Konjunktur kauft die Notenbank seit März 2015 Staatsanleihen und andere Papiere in großem Stil - derzeit für 60 Milliarden Euro monatlich. Das Geld soll die Zinsen drücken und die Kreditvergabe ankurbeln. Vorerst soll das Programm bis mindestens Ende 2017 laufen - die Käufe werden sich dann auf 2,28 Billionen Euro summieren. Beobachter halten es für wahrscheinlich, dass die EZB die Wertpapierkäufe 2018 schrittweise zurückfährt.

dpa/acr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Eilantrag am BverfG: EZB-Kritiker wollen Staatsanleihekäufe vorläufig verbieten lassen . In: Legal Tribune Online, 06.10.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/24893/ (abgerufen am: 20.07.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
As­so­cia­tes (m/w/d) im Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Da­ten­schutz

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te

Kliemt.Arbeitsrecht, Düs­sel­dorf und 3 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­wäl­te (m/w) Cor­po­ra­te

Noerr LLP, Ber­lin und 7 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te w/m im Be­reich M&A | Pri­va­te Equi­ty | Ven­tu­re Ca­pi­tal

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Stutt­gart

Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin für Ar­beits­recht, insb. kol­lek­ti­ves Ar­beits­recht

APITZSCH SCHMIDT KLEBE, Frank­furt/M.

Be­auf­trag­ter für Ver­ga­be­ver­fah­ren / Voll­ju­rist Öf­f­ent­li­ches Recht (d/m/w)

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Ber­lin

Neueste Stellenangebote
Voll­ju­rist (m/w/d) Öf­f­ent­li­ches Recht
Re­fe­rent (m/w) Steu­ern / Kon­zern­bi­lan­zie­rung
Steu­er­be­ra­ter (m/w)
Ver­bands­ju­rist / Ver­bands­ju­ris­tin
Com­pen­sa­ti­on & Be­ne­fit Ma­na­ger (m/w)
Be­auf­trag­ter (m/w/d) Da­ten­schutz, Bu­si­ness Con­ti­nui­ty Ma­na­ge­ment / IT­Si­cher­heit
Fi­nanz­buch­hal­ter (m/w) mit dem Schwer­punkt Kre­di­to­ren­buch­hal­tung