Watson Farley & Williams: KfW-Ipex-Bank finanziert Windparks in Frankreich

13.06.2014

Watson Farley & Williams hat die KfW-Ipex Bank bei der Finanzierung zweier von der Boralex Europe entwickelten Windparks in Frankreich rechtlich und steuerlich beraten. Das Gesamtfinanzierungsvolumen liegt bei mehr als 65 Millionen Euro. 

Watson Farley & Williams hat KfW Ipex bei der Finanzierungsdokumentation sowie bei der Durchführung der Due Diligence in Deutschland und Frankreich beraten.  Tätig war ein deutsch-französisches Team unter Leitung des Hamburger Partners Dr. Stefan Kilgus. Die Kanzlei hat die Bank bereits bei der Finanzierung anderer großer Offshore-Projekte beraten.

Beteiligte Personen

Watson Farley & Williams hat KfW Ipex

Dr. Stefan Kilgus, Federführung, Banking & Finance, Partner, Hamburg

Alexander Wojtek, Banking & Finance, Senior Associate, Hamburg

Dr. Alexander Nefzger, Banking & Finance, Associate, Hamburg

Laurence Martinez-Bellet, Federführung Finance, Partnerin, Paris

Laurent Battoue, Regulatory, Partner, Paris

Romain Girtanner, Tax, Partner, Paris

Alexia Russell, Finance, Senior Associate, Paris

Jean-François Tournier, Finance, Associate, Paris

Julien Barba, Regulatory, Associate, Paris

Julien Criard, Real Estate, Associate, Paris

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Watson Farley & Williams

Zitiervorschlag

Watson Farley & Williams: KfW-Ipex-Bank finanziert Windparks in Frankreich . In: Legal Tribune Online, 13.06.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12249/ (abgerufen am: 30.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag