Rimôn Falkenfort: Partner-Neu­zu­gang in Frank­furt

01.12.2021

Rimôn Falkenfort gewinnt mit Oliver Otto einen neuen Partner für das im September 2021 eröffnete Frankfurter Büro. Otto war bis zuletzt Counsel bei DLA Piper in Frankfurt und Berlin.

Oliver Otto schließt sich zum 1. Dezember Rimôn Falkenfort als Partner an und wird vorwiegend in den Bereichen Sanierung, Restrukturierung und Insolvenzrecht mit den Schwerpunktsektoren Finanzen, Technologie, Energie und Industrie beraten. Er vertritt Gläubiger vor und in Insolvenzverfahren sowie bei Kriminalinsolvenzen.

Darüber hinaus unterstützt Otto Unternehmen und Organe in Insolvenznähe, vor allem im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden und komplexen Sachverhalten. Zu seinen Mandanten zählen Banken, Versicherungen und andere Finanzmarktteilnehmer, insbesondere bei der Strukturierung und Umsetzung von NPL-Portfolio-Lösungen.

Otto war vor seinem Wechsel fast neun Jahre lang für DLA Piper tätig, wo er im Mai 2019 zum Counsel ernannt wurde. Seine Laufbahn als Rechtsanwalt begann Otto bei Linklaters in der Praxisgruppe Banking & Finance.

Rimôn Falkenfort will anders sein

Rimôn Falkenfort ist integraler Teil der Kanzlei Rimôn. Als Hybridmodell konzipiert, verfolgt Rimôn Falkenfort die Idee, Vorzüge einer Großkanzlei mit dem Charme kleinerer, flexiblerer Kanzleien zu verbinden. Man setzt auf schlanke Strukturen, eine dezentrale Ausrichtung und einen hohen Grad an Individualisierung, auch bei der Zuordnung von Umsätzen und Kosten zu den beratenden Anwälte. Mit strategischen Entscheidungen wie beispielsweise den Verzicht auf Garantiedividenden im Zuge des Aufbaus neuer Standorte grenzt man sich von traditionellen Herangehensweisen ab.

Rimôn wurde im Jahr 2008 in den USA gegründet, gilt als Vertreter eines neuen Kanzleimodells und sorgte mit einem Umsatzwachstum von 50 Prozent im vergangenen Jahr für Aufsehen in der Branche. Seit zwei Jahren ist man auch international vertreten, unter anderem in London, Warschau und Moskau. Frankfurt ist nach Berlin die zweite Niederlassung in Deutschland.

Der Frankfurter Partner Stephan Krampe kündigte im Gespräch mit LTO eine Fortsetzung der Expansion an. Man sei sehr aktiv im Hinblick auf die Rekrutierung neuer Partner, um das Wachstumsmomentum weiter aufrecht zu erhalten. Im Visier hat man dabei in erster Linie erfahrene Anwältinnen und Anwälte, die langjährige Berufserfahrung mitbringen.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Rimôn Falkenfort: Partner-Neuzugang in Frankfurt . In: Legal Tribune Online, 01.12.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46800/ (abgerufen am: 20.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag