PwC Legal: Acht Per­so­na­lien auf Part­ne­re­bene

30.06.2023

Zum Auftakt des neuen Geschäftsjahres ernennt PwC Legal eine Partnerin und einen Partner. Zudem gibt es sechs neue Local Partner.

PricewaterhouseCoopers (PwC) Legal erweitert den Kreis der Partnerinnen und Partner zum 1. Juli 2023 mit Moritz Gröning und Dr. Jutta Mues. Dr. Paul Bäder, Ursula Braun, Susanne Bünten, Dr. Frank Degenhardt, Dr. Minkus Fischer, Sabine Gregier und Dietmar Ketzer beraten, ebenfalls ab Anfang Juli, als Local Partner.

Moritz Gröning wechselte 2012 zu PwC Legal und baute dort den Bereich Corporate/M&A am Standort Berlin auf. Gröning ist seit über 18 Jahren in der Beratung von in- und ausländischen Unternehmen, Private Equity- und Venture Capital Investoren, Banken und der öffentlichen Hand - insbesondere bei M&A-Transaktionen, Debt-Finanzierungen und komplexen Umstrukturierungen - tätig. Aktuell berät er unter anderem das BMWK bei den Investitionen bzgl. TransnetBW und der German LNG GmbH.

Jutta Mues hat sich PwC Legal im Jahr 2017 angeschlossen. Hier war sie zunächst verantwortlich für den Ausbau des Umwelt- und Planungsrechts. Seit 2021 hat sie als Local Partnerin die Leitung des Bereichs Infrastrukturrecht/Umwelt- und Planungsrecht am Standort Düsseldorf inne. Als Teil der Praxisgruppe Energie- und Klimaschutzrecht liegen ihre Beratungsschwerpunkte neben der klassischen Rechtsberatung auch im Bereich Managed Legal Services von Großprojekten. Sie beriet beispielsweise im Projekt SuedLink beide Bauherren im Bereich der Flächensicherung und der Grundstücksrechte.

Neue Local Partner

Paul Bäder gehört PwC Legal seit 2019 an. Gemeinsam mit Stefan Gentzsch hat er den Bereich Litigation & Arbitration in Frankfurt aufgebaut. Bäder hat langjährige Erfahrung im Bereich der streitigen und nichtstreitigen Konfliktlösung und Prozessführung, insbesondere bei grenzüberschreitenden Verfahren. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Beratung im Zusammenhang mit Arresten und einstweiligen Verfügungen, die Vollstreckung im In- und Ausland sowie die Abwehr von Massenverfahren unter Einsatz maßgeschneiderter IT-Lösungen.

Ursula Braun berät seit 2019 für PwC Legal und ist Mitglied des Global Transformations Teams. Braun zeichnet federführend verantwortlich für die Mandantin Hewlett Packard Enterprise, für die sie zuletzt insbesondere die Integrationen von Cray Computers, Silver Peak, Ampool, Determined.AI, CloudPhysics und Zerto steuerte.

Susanne Bünten ist seit 2014 für PwC Legal am Standort in Düsseldorf tätig. Sie verfügt über eine langjährige Erfahrung in der holistischen HR-M&A-Beratung und kombiniert HR Consulting und Projektmanagement mit arbeitsrechtlicher Expertise. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich HR-Due Diligence, SPA-Beratung, der strategischen und operativen Begleitung von HR-Transformationsprojekten sowie Carve-outs. Aktuell unterstützt sie Mandantinnen und Mandanten bei globalen Post-Merger Integrationen auf den Gebieten HR und Integration Management.

Frank Degenhardt ist seit 2014 am Frankfurter Standort von PwC Legal tätig. Er ist verantwortlich für den Bereich People & Deals. Sein Tätigkeitsschwerpunkt erstreckt sich über den gesamten Transaktionszyklus, beginnend mit der Durchführung von HR-Due-Diligence-Projekten bis hin zur arbeitsrechtlichen Begleitung von Kaufvertragsverhandlungen sowie der Gestaltungsberatung im Prozess der Post Merger Integration.

Minkus Fischer wechselte im Jahr 2018 zu PwC Legal. Er berät Mandantinnen und Mandanten bei Transaktionen im Bereich Mergers & Acquisitions, Venture Capital, Private Equity sowie zu allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Sein Fokus liegt in der Beratung von Venture Capital-Transaktionen (Startups) und Mid-Cap-M&A. 

Sabine Gregier ist bereits seit 20 Jahren Rechtsanwältin und Steuerberaterin bei PwC Legal. Sie berät im Bereich Private Clients Solution sowohl bei ertrags- und erbschaftsteuerlichen Themen als auch im Bereich des Erbrechts. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf grenzüberschreitenden Mandaten, wie beispielsweise Schenkungen und Erbfälle mit internationalem Bezug. Außerdem berät sie zu Trust- und Stiftungsthemen, Nacherklärungsfällen mit internationalem Bezug, Weg- und Zuzügen, ertragsteuerlichen grenzüberschreitenden Themen, Testamentserrichtungen in Abstimmung mit dem Ausland sowie Eheverträgen.

Dietmar Ketzer ist seit 2021 am Standort Frankfurt für den Bereich betriebliche Altersversorgung verantwortlich. Er berät zu allen Fragen der Einrichtung, Umgestaltung und Auslagerung von Pensionsleistungen. In den letzten beiden Jahren befasste er sich verstärkt im Transaktionsbereich mit der Bewertung und Übertragung von Pensionslasten im Rahmen von Deals sowie der Auslagerung auf Rentnergesellschaften und deren Verkauf (pension buy out).

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

PwC Legal: Acht Personalien auf Partnerebene . In: Legal Tribune Online, 30.06.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/52127/ (abgerufen am: 22.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen