Osborne Clarke: Autohaus Kempen geht an Löhr-Gruppe

10.07.2015

Die Autohandelsgruppe Löhr übernimmt die vier Betriebe der Meckenheimer Autohaus Kempen GmbH sowie deren Karosserie- und Lackierzentrum. Ein Team von Osborne Clarke beriet das Autohaus Kempen bei dieser Transaktion.

Uwe Brossette

Die Autohandelsgruppe Löhr übernimmt zum 1. Januar 2016 die vier Betriebe der Meckenheimer Autohaus Kempen GmbH sowie deren Karosserie- und Lackierzentrum. Kempen setzte 2014 über 3.700 Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda sowie 55.000 Werkstatt-Stunden ab und erzielte einen Umsatz von 58 Millionen Euro. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht; die Mitarbeiter werden alle übernommen.

Mit dem Kauf wächst die Löhr-Gruppe auf 31 operative Betriebe; sie gehört zu den größten Autohändlern Deutschlands. Das Osborne Clarke-Team beriet unter Leitung der Partner Uwe Brossette und Björn Hürten.

Beteiligte Personen

Osborne Clarke für Autohaus Kempen

Uwe Brossette, Federführung, Commercial, Partner

Dr. Björn Hürten, Federführung, M&A/Gesellschaftsrecht, Partner

Annette Simon, M&A/Gesellschaftsrecht

Thomas Schnabel, Immobilienrecht

Anneke Klütsch, Immobilienrecht

Annabel Lehnen, Arbeitsrecht

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Osborne Clarke

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: Autohaus Kempen geht an Löhr-Gruppe . In: Legal Tribune Online, 10.07.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16150/ (abgerufen am: 30.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag