Norton Rose Fulbright / Latham & Watkins : Cavaliere kauft Sportbekleidungssparte von Moncler

25.11.2013

Cavaliere Brands hat die Sportbekleidungssparte des italienischen Modekonzerns Moncler übernommen. Cavaliere ließ sich dabei von einem internationalen Team von Norton Rose Fulbright beraten. Moncler setzte Marktinformationen zufolge auf das Mailänder Büro von Latham & Watkins. 

Igsaan Varachia

Der Erwerb der Industries Sportswear Company S.p.A. umfasst dabei die Marken Yachting, Henry Cotton's, Coast Weber & Ahaus sowie die Lizenz für die Sportswear-Modelinie 18CRR81 von Cerruti.

Bei der komplexen steuerlichen Due Diligence, die mehrere Länder umfasste, waren neben der italienischen Büros auch Norton Rose Fulbright Teams aus Deutschland, Frankreich und Japan eingebunden. Das deutsche Steuerteam, unter der Federführung von Igsaan Varachia, beriet auf Ebene des Betriebsteils Industries Sportswear Germany. Der Verkäufer Moncler ließ sich Marktinformationen zufolge von dem Mailänder Büro von Latham & Watkins beraten.

Beteiligte Personen

Norton Rose Fulbright für Cavaliere Brands

Paolo Daviddi, Federführung, Corporate/M&A, Partner, Mailand

Mario Lisanti, Banking, Partner, Mailand

Andrea Fiorelli, Tax, Partner, Rom

Igsaan Varachia, Steuerrecht, Partner, München

 

Latham & Watkins, Mailand, für Moncler (laut Marktinformationen)

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Norton Rose Fulbright

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright / Latham & Watkins : Cavaliere kauft Sportbekleidungssparte von Moncler . In: Legal Tribune Online, 25.11.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10152/ (abgerufen am: 27.11.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag