Linklaters: Charlie Jacobs ist neuer Senior Partner

24.05.2016

Linklaters hat den Londoner Partner Charlie Jacobs für die kommenden fünf Jahre zum neuen Senior Partner gewählt. Er folgt auf Robert Elliott, der sein Amt zum 1. Oktober 2016 abgibt.

Charlie Jacobs

Charlie Jacobs hat sein gesamtes Berufsleben bei Linklaters verbracht, er arbeitet seit 26 Jahren für die Kanzlei. Er gilt als einer der führenden M&A-Anwälte in London, zuletzt wirkte er etwa bei der beabsichtigten Übernahme von SAB Miller durch ABI InBev sowie bei der Übernahme von Xstrata durch Glencore mit.

Jacobs galt nach einem Bericht des britischen Branchenmagazins The Lawyer als Favorit für den Posten des  Senior Partners, seit bekannt wurde, dass Robert Elliott nicht für eine zweite Amtszeit antreten will. Dennoch hatte er mit Antwerpener Partner Jean-Pierre Blumberg in Antwerp und der Londoner Corporate-Partnerin Aedemar Comiskey zwei Konkurrenten.

Jacobs wird die Kanzlei gemeinsam mit Managing Partner Gideon Moore leiten, der im vergangenen Herbst gewählt wurde und sein Amt zum Jahresbeginn angetreten hat.

In Deutschland wurde vor kurzem Andreas Steck zum Senior Partner gewählt.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Linklaters

Zitiervorschlag

Linklaters: Charlie Jacobs ist neuer Senior Partner . In: Legal Tribune Online, 24.05.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19452/ (abgerufen am: 07.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag