Latham & Watkins / Willkie / Seitz: DBAG ver­kauft Formel D an 3i

16.05.2017

Deal unter Private-Equity-Investoren: Die Deutsche Beteiligungs AG verkauft ihre Beteiligung an der Formel D GmbH an die 3i Group. Latham & Watkins, Willkie Farr & Gallagher und Seitz beraten.

Rainer Traugott

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) und der von ihr verwaltete Private-Equity-Fonds DBAG Fund V haben am 12. Mai ihre Anteile an der Troisdorfer Formel D GmbH veräußert. Neben der Investmentgesellschaft 3i beteiligt sich auch das Management-Team am Erwerb der Anteile.

3i ist nun neuer Hauptgesellschafter von Formel D. Die Gruppe investiert zunächst 247 Millionen Euro, will aber Co-Investoren an Bord holen und ihre Beteiligung somit auf rund 150 Millionen reduzieren.

Die DBAG und der von ihr verwaltete Fonds hatten Formel D vor vier Jahren von den Gründungsgesellschaftern erworben und durch ein Management-Buy-out die Familiennachfolge geregelt. Formel D ist ein weltweit tätiger Dienstleister für Fahrzeughersteller- und zulieferer mit Hauptsitz in Deutschland.

Latham & Watkins hat die DBAG mit einem Team um Dr. Rainer Traugott beraten. Neben den deutschen Anwälten waren auch Juristen der Latham-Büros in London, Madrid, New York und Schanghai an der Transaktion beteiligt.

Dem Willkie-Team unter Leitung von Mario Schmidt, das 3i beraten hat, gehörten Anwälte aus Deutschland, den USA und Großbritannien an. Das Management von Formel D ließ sich von der Kölner Kanzlei Seitz begleiten.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Beteiligte Personen

DBAG Inhouse:

Dr. Florian Döring, Leiter Recht und Steuern

 

Latham & Watkins für DBAG:

Dr. Rainer Traugott, Federführung, Partner, Corporate/M&A und Private Equity, München

Dr. Andreas Diem, Partner, Bank- und Finanzrecht, München

Stefan Süß, Partner, Steuerrecht, München

Dr. Jörn Kassow, Counsel, Corporate/M&A, Hamburg

Dr. Jana Dammann de Chapto, Counsel, Kartellrecht, Hamburg

Jennifer Kramar, Associate, Corporate/M&A, München

Dr. Stephan Hufnagel, Associate, Corporate/M&A, München

Jeremias Bura, Associate, Corporate/M&A, München

Maximilian Holm, Associate, Corporate/M&A, München

Dr. Hendrik Hauke, Associate, Restrukturierung und Insolvenzrecht, Hamburg

Dr. Kristina Steckermeier, Associate, Arbeitsrecht, München

Dr. Eun-Kyung Lee, Associate, Arbeitsrecht, Hamburg

 

Willkie für 3i Group plc:

Mario Schmidt, Federführung, Partner, Corporate, Frankfurt

Georg Linde, Partner, Corporate, Frankfurt

Dr. Patrick Meiisel, Partner, Steuern, Frankfurt

Jan Wilms, Partner, Finance, Frankfurt

Susanne Zühlke, Partnerin, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Brüssel/Frankfurt

David Mortlock, Partner, Government Relations, Washington

Dr. Jasmin Dettmar, National Partner, Finance, Frankfurt

Dr. Christian Rolf, National Partner, HR, Frankfurt

Nicolas Wolski, Special European Counsel, Steuern, Frankfurt

Andrew Spital, Counsel, Compliance, New York

Daniel Zakrzewski, Associate, Corporate, Frankfurt

Tim Bulian, Associate, Corporate, Frankfurt

Andreas Knödler, Associate, Corporate, Frankfurt

Ilie Manole, Associate, Corporate, Frankfurt

Martin Waskowski, Associate, Corporate, Frankfurt

Miriam Wolffsky, Associate, Corporate, Frankfurt

Christopher Clerihew, Associate, Finance, Frankfurt

Philipp Heuser, Antitrust and Competition, Associate, Brüssel/Frankfurt

Katie Luton, Associate, Corporate & Financial Services, London

David Wall, Associate, Corporate & Financial Services, London

 

Seit für das Management von Formel D:

Dr. Stefan Seitz, Federführung, Arbeitsrecht, Köln

Dr. Daniel Grewe, Federführung, M&A/Corporate, Köln

Nils Kröber, Steuerrecht, Köln

Dr. Joannes Traut, Arbeitsrecht, Associate, Köln

Dr. Constantin Axer, M&A/Corporate, Associate, Köln

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Latham & Watkins, Willkie und Seitz

Zitiervorschlag

Latham & Watkins / Willkie / Seitz: DBAG verkauft Formel D an 3i . In: Legal Tribune Online, 16.05.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22936/ (abgerufen am: 06.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag