LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hogan Lovells / CMS: Ambu erwirbt Invendo Medical

26.10.2017

Hogan Lovells hat die börsennotierte dänische Gesellschaft Ambu beim Erwerb der Invendo Medical beraten. CMS war Rechtsberater der Gesellschafter von Invendo Medical.

Lutz Angerer

Ambu hat Invendo Medical im Wege eines Anteilskaufs übernommen. Vom Kaufpreis von insgesamt 225 Millionen Euro entfallen 110 Millionen auf Meilenstein- und Earn-out-Zahlungen.

Hogan-Lovells-Partner Dr. Lutz Angerer, dessen Team für Ambu tätig war, sagte: "Diese Transaktion war durch den längsten und kompliziertesten Kaufvertrag gekennzeichnet, an dem mein Team je gearbeitet hat, unter anderem wegen der Kombination von Meilenstein- und Earn-out-Zahlungen."

CMS hat die Gesellschafter der Invendo Medical bei dem Verkauf mit einem Team unter Federführung von Stefan-Ulrich Müller und Dr. Tilman Weichert beraten. Zu den Gesellschaftern zählen neben den Unternehmensgründern Dr. Konstantin und Dr. Alexander Bob vor allem Venture-Capital-Fonds, die von Xeraya Capital, TVM Capital, Wellington Partners, 360 Capital Partner und Heidelberg Innovation verwaltet werden, sowie Family Offices und Privatinvestoren. CMS ist für die Invendo Medical und ihre Gesellschafter nach eigenen Angaben seit 2004 laufend rechtsberatend tätig.

Invendo Medical hat weltweit das erste sterile Endoskopie-System für die Einmalverwendung in der Gastroenterologie entwickelt. Derzeit werden die jährlich rund 70 Millionen Endoskopien des Magen-/Darmtrakts mit wiederverwendbaren Endoskopen durchgeführt. In den vergangenen Jahren wurden allerdings vermehrt Fälle von Übertragungen multiresistenter Keime zwischen Patienten über kontaminierte Endoskope berichtet.

Mit den sterilen Endoskopen von Invendo Medical werden der Wiederaufbereitungsprozess und alle diesbezüglichen Kosten sowie das Risiko einer Kreuzkontamination vermieden. Es wird erwartet, dass die zweite Generation des bildgebenden Endoskopiesystems von Invendo Medical im kommenden Jahr die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA erhält.

Ambu ist derzeit im Bereich der pulmonalen Endoskopie tätig, dieses Verfahren zur Visualisierung der Luftwege wird jährlich ungefähr fünf Millionen Mal durchgeführt.

Beteiligte Personen

Hogan Lovells für Ambu A/S:

Dr. Lutz Angerer, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, München

Andreas Thun, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Counsel, München

Dr. Nikolas Zirngibl, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, München

Thomas Weber, Gesellschaftsrecht/M&A, Counsel, München

Dr. Thomas Richter, Gesellschaftsrecht/M&A, Associate, München

Dr. Benjamin Fekonja, Gesellschaftsrecht/M&A, Associate, München

Dr. Falk Loose, Steuerrecht, Counsel, München

Sabrina Handke, Immobilienwirtschaftsrecht, Senior Associate, München

Dr. Martin Pflüger, Gewerblicher Rechtsschutz, Counsel, München

Christian Stoll, Gewerblicher Rechtsschutz, Partner, Hamburg

Dr. Kerstin Neighbour, Arbeitsrecht, Partnerin, Frankfurt

Sarah Islinger, Arbeitsrecht, Associate, Frankfurt

 

CMS Deutschland für die Gesellschafter der Invendo Medical GmbH:

Stefan-Ulrich Müller, Federführung, Corporate/M&A, Partner, München

Dr. Tilman Weichert, Federführung, Corporate/M&A, Counsel

Marcel Nurk, Corporate/M&A, Senior Associate

Anton Hieber, Corporate/M&A, Associate

Stefan Lüft, IP, Partner

Dr. Martin Mohr, Steuerrecht, Counsel

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Hogan Lovells/CMS

Zitiervorschlag

Hogan Lovells / CMS: Ambu erwirbt Invendo Medical . In: Legal Tribune Online, 26.10.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/25237/ (abgerufen am: 06.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag