LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner / Rechtsabteilung SKE: SKE und Stadt Krefeld bauen PPP-Projekt für 38 Millionen Euro

25.11.2013

Die Stadt Krefeld baut mit dem privaten Partner SKE Facility Management GmbH im Rahmen einer Public Private Partnership eine neue Hauptfeuer- und Rettungswache. Hoffmann Liebs Fritsch & Partner begleitete die Stadt bei dem Vergabeverfahren. SKE setzte bei der Bewerbung um das 38 Millionen Euro teure Projekt soweit bekannt auf die eigene Rechtsabteilung.

Stefan Hitter

Das Projekt wurde per Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb vergeben. Von ursprünglich 23 Interessenten gaben 9 Bieter und Bietergemeinschaften einen Teilnahmeantrag im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung ab. Das Angebot der SKE ging daraus als das wirtschaftlich und technisch Beste hervor. Das Unternehmen baut und betreibt anschließend 30 Jahre die neue Hauptfeuerwache.

Die Stadt Krefeld ließ sich bei dem PPP-Projekt von Hoffmann Liebs Fritsch & Partner beraten, zudem waren die Stadtdirektorin, der Baudezernent ein Projektleiter und der Leiter der Feuerwache involviert. 

Die neue Hauptfeuer- und Rettungswache wird auf dem von der Stadt Krefeld erworbenen Grundstück des ehemaligen Güterbahnhofs entstehen. Der Baubeginn ist für Ende Mai 2014 vorgesehen. Mit der Einweihung wird für Anfang März 2016 gerechnet.

Beteiligte Personen

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner für Stadt Krefeld

Stefan Hitter, Immobilien-, Bau- und Vergaberecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Michael Fritzsche, Immobilien-, Bau- und Vergaberecht, Partner, Düsseldorf

 

SKE Facility Management GmbH

Joachim Nolden, Rechtsabteilung

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Hoffmann Liebs Fritsch & Partner

Zitiervorschlag

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner / Rechtsabteilung SKE: SKE und Stadt Krefeld bauen PPP-Projekt für 38 Millionen Euro . In: Legal Tribune Online, 25.11.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10133/ (abgerufen am: 06.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag