Herbert Smith Freehills: Expan­sion nach Süd­a­frika

22.10.2015

Herbert Smith Freehills wird ein Büro in Johannesburg eröffnen. Die Kanzlei holt dazu die beiden Partner Brigette Baillie und Peter Leon von der südafrikanischen Law Firm Webber Wentzel.

Bislang gehören der Afrika-Praxis von Herbert Smith Freehills unter anderem Partner in Paris und Moskau an; sie wird von Stéphane Brabant geleitet. Mit den beiden Anwälten in Johannesburg will die Kanzlei nun ihr Beratungsangebot weiter ausdehnen.

Mark Rigotti, Joint Chief Executive Officer von Herbert Smith Freehills, sagt: "Afrika ist ein wichtiger Bestandteil unserer weltweiten Strategie. Mandanten aus unserem Netzwerk haben die großen Wachstumsmöglichkeiten auf dem Kontinent im Blick, und die Eröffnung eines Büros in Johannesburg ist für uns ein wichtiger Schritt um ein afrikaweites Beratungsangebot zu lancieren."

Brigette Baillie war bei Webber Wentzel Leiterin der Sektorgruppe Energy & Infrastructure. Peter Leon, neben Brabant künftiger Co-Chair der Afrika-Praxis, stand bei Webber Wentzel an der Spitze der Praxisgruppe für Mining Regulation. Baillie ist spezialisiert auf Finanzierungsthemen, Leon auf regulatorische Fragestellungen und Investmentrecht.

Das Büro in Johannesburg soll in Kürze eröffnet und mit weiteren südafrikanischen Anwälten verstärkt werden.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Herbert Smith Freehills

Zitiervorschlag

Herbert Smith Freehills: Expansion nach Südafrika . In: Legal Tribune Online, 22.10.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/17291/ (abgerufen am: 20.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen