Hengeler Mueller / Shearman & Sterling: Repri­va­ti­sie­rung und Bör­sen­gang der Deut­schen Pfand­brief­bank

17.07.2015

Die Deutsche Pfandbriefbank AG ist an der Börse. Mit dem IPO wird das Dual-Track-Verfahren zur Reprivatisierung der Hypo Real Estate-Tochter abgeschlossen.

Seit Donnerstag sind die Aktien der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) im Prime Standard des Regulierten Markts an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Insgesamt wurden 107.580.245 Aktien, davon 6.589.289 im Rahmen einer Mehrzuteilung, aus dem Bestand der Hypo Real Estate Holding AG (HRE) und damit mittelbar durch die Bundesrepublik Deutschland über den Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS) als Eigentümer der HRE platziert.

Basierend auf dem Platzierungspreis beläuft sich das gesamte Platzierungsvolumen auf brutto rund 1,156 Milliarden Euro einschließlich der Mehrzuteilung. Mit dem IPO wird das Dual-Track-Verfahren zur Reprivatisierung der pbb abgeschlossen.

Beraten haben unter anderem Hengeler Mueller und Shearman & Sterling.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für HRE und die Deutsche Pfandbriefbank AG

Prof. Dr. Johannes Adolff, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Dirk Bliesener, Bankrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Reinhold Ernst, IPO, Partner, Düsseldorf

Alexander G. Rang, IPO, Partner, Frankfurt

Dr. Christian Schwandtner, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf)

Dr. Martin Klein, Steuerrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Simon Patrick Link, Gesellschaftsrecht, Partner, München

Dr. Joachim Rosengarten. Gesellschaftsrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Maximilian Schiessl , Gesellschaftsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Dirk Uwer, Öffentliches Recht, Partner, Düsseldorf

Cecilia Di Ció, IPO, Counsel, Frankfurt

Dr. Mathias Link, Steuerrecht, Counsel, Frankfurt

Dr. Andrea Schlaffge, IP, Counsel, Düsseldorf

Dr. Astrid Harmsen, IP, Counsel, Düsseldorf

Dr. Anna Schwander, IPO, Counsel, München

Patrick H. Wilkening, Öffentliches Recht, Counsel, Düsseldorf

Associates: Dr. Heiko Gotsche (Frankfurt), Dr. Martin Ulbrich, Dr. Katharina Hesse, Dr. Enno Ahlenstiel (alle Düsseldorf), Dr. Johannes Baumann (Frankfurt), Sophie-Charlotte Bechtold, Stefanie Bischof, Marco Brand, Dr. Annika Clauss, Dr. Carl-Philipp Eberlein (alle Frankfurt), Hannah Nora Kristin Ehlers, Dr. Gerrit Forst, Caspar Jacob Haarmann, Dr. Christian Häußer, Dr. Henrik Humrich (alle Düsseldorf), Dr. Alexander Kredig (Frankfurt), Elisabeth Kreuzer (München), Dr. Martin Mohr, Dr. Miriam Peter (beide Frankfurt), Mikolaj Pogorzelski (Düsseldorf), Julian Ried, Dr. Nadine Rinck, Jochen Schnepper, Jan Letto Steffen, Peter Wehner (alle Frankfurt)

 

Shearman & Sterling für HRE

Dr. Andreas Löhdefink, Federführung, Capial Markets/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Alfred Kossmann, M&A, Partner, Frankfurt

David Dixter, US-Kapitalmarktrecht, Partner, London

Ulrich Weidemann, Capital Markets, Counsel, Frankfurt

Dr. Mathias Stöcker, Public Commercial Law/Antitrust, Frankurt

Dr. Kolja Stehl, Financial Institutions Advisory & Financial Regulatory, London/Frankfurt

Carsten Bernauer, Capital Markets/M&A, Associate, Franfurt

Dr. Peter Breschendorf, M&A, Associate, Frankfurt

Johanna Isphording, M&A, Associate, Frankfurt

Dr. Philipp Jaspers, M&A, Associate, Frankfurt

Hartmut Häselbarth, Public Commercial Law, Associate, Frankfurt

Dr. Astrid Mayer, Steuern, Associate, Frankfurt

Quelle: Hengeler Mueller, Shearman & Sterling

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller / Shearman & Sterling: Reprivatisierung und Börsengang der Deutschen Pfandbriefbank . In: Legal Tribune Online, 17.07.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16264/ (abgerufen am: 19.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen