Heisse Kursawe Eversheds: Hör­mann will Funk­werk AG kom­p­lett über­nehmen

26.06.2014

Die Hörmann-Gruppe hat mit Unterstützung von Heisse Kursawe Eversheds ein öffentliches Erwerbsangebot für die Funkwerk AG unterbreitet.

Oliver Maaß

Hörmann, bereits jetzt Funkwerk-Hauptaktionär, bietet den übrigen Aktionären im Rahmen eines freiwilligen Kaufangebots 2,55 Euro je Aktie. Die Angebotsfrist läuft seit dem 19. Juni und endet voraussichtlich am 10. Juli.

Die Münchener Corporate-Spezialisten Dr. Oliver Maaß und Wolfgang Troidl von Heisse Kursawe Eversheds begleiten das Übernahmeangebot für die Hörmann-Gruppe. Ob sich auch Funkwerk anwaltlich beraten lässt, war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Hörmann will den Streubesitz von derzeit über 3,3 Millionen Aktien deutlich reduzieren und sich die Möglichkeit offenhalten, die Funkwerk AG von der Börse zu nehmen. Funkwerk entwickelt und produziert Kommunikationssysteme, die vor allem in Fahrzeugen und Verkehrsbetrieben zum Einsatz kommen.

Beteiligte Personen

Heisse Kursawe Eversheds für Hörmann Gruppe

Dr. Oliver Maaß, Gesellschaftsrecht, Counsel, München

Wolfgang Troidl, Gesellschaftsrecht, Senior Associate, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Heisse Kursawe Eversheds

Zitiervorschlag

Heisse Kursawe Eversheds: Hörmann will Funkwerk AG komplett übernehmen . In: Legal Tribune Online, 26.06.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12361/ (abgerufen am: 01.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag