Ernennungen zum Jahreswechsel: Gibson Dunn erwei­tert die Part­ner­schaft

14.11.2023

Sonja Ruttmann wird zum Auftakt des kommenden Jahres in die Partnerschaft von Gibson, Dunn & Crutcher aufgenommen. Sie ist eine von 35 neuen Partnerinnen und Partnern in den weltweit 20 Niederlassungen der Kanzlei.

Gibson, Dunn & Crutcher hat bekannt gegeben, welche Anwältinnen und Anwälte zum 1. Januar 2024 die Partnerschaft ergänzen werden. Unter den 35 Neuaufnahmen findet sich auch Sonja Ruttmann, die dem Münchner Team der Kanzlei angehört.

Ruttmann hat sich Gibson Dunn im Juli 2013 angeschlossen, zuvor war sie für Ashurst tätig. Die Rechtsanwältin unterstützt Mandantinnen und Mandanten bei M&A-Transaktionen, insbesondere komplexen, grenzüberschreitenden Fusionen und Übernahmen einschließlich Joint Ventures, Carve-outs, Private Equity-Investitionen und Venture Capital-Transaktionen. Darüber hinaus berät sie im Aktien- und Kapitalmarktrecht sowie zu Fragen des Außenwirtschaftsrechts und der Investitionskontrolle.

Die Zahl der Neuaufnahmen in die Partnerschaft liegt leicht unter dem Niveau des Vorjahres, als die Kanzlei 37 Ernennungen verkündete. Die deutschen Standorte waren damals mit zwei Personalien vertreten: Katharina Humphrey und Dr. Jan Schubert wurden befördert. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Ernennungen zum Jahreswechsel: Gibson Dunn erweitert die Partnerschaft . In: Legal Tribune Online, 14.11.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53158/ (abgerufen am: 20.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen