EY Law: Zuwachs für das Team in Düs­sel­dorf

29.11.2021

EY Law ergänzt die Praxisgruppe Corporate / M&A am Standort Düsseldorf um Kai Staak. Staak war bis zum Zeitpunkt seines Wechsels für PwC Legal, ebenfalls in Düsseldorf, tätig.

Seit dem 16. November verstärkt Dr. Kai Staak EY Law im Beratungsfeld Corporate / M&A. Er ist als Director eingestiegen, was im traditionellen Kanzleienschema der Position eines Salary Partners entspricht. Staak gehört einem von Robert Manger geleiteten Team an. Manger wechselte zusammen mit sieben weiteren Anwälten Anfang 2020 von PwC Legal zu EY Law.

Kai Staak startete seine Karriere im Jahr 2004 bei Beiten Burkhardt (jetzt: ADVANT Beiten) in Köln und Düsseldorf, wo er zunächst die Schnittstelle zwischen Insolvenzrecht und Gesellschaftsrecht besetzte. Im Jahr 2011 wechselte Staak zu PwC Legal an den Standort Düsseldorf, um dort den Aufbau der Corporate / M&A Praxis mitzugestalten. Von 2017 bis 2021 begleitete Staak den US-Markteintritt des PwC-Legal-Netzwerks vor Ort in Washington DC, USA.

Staak berät regelmäßig nationale und internationale Mandanten bei nationalen oder grenzüberschreitenden Transaktionen, Restrukturierungen und Kapitalmaßnahmen. Es ist geplant, dass er einen besonderen Schwerpunkt auf den Ausbau der Praxis Corporate / M&A am Standort Köln legen wird.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

EY Law: Zuwachs für das Team in Düsseldorf . In: Legal Tribune Online, 29.11.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46776/ (abgerufen am: 20.01.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag