Vorsitz wird neu besetzt: Suc­kale folgt auf Di Fabio im Ethik­ko­mitee von Fresh­fields

04.04.2024

Von 2020 an begleitet Udo Di Fabio die Entwicklung des Ethikkomitees bei Freshfields als Vorsitzender. Nach zwei Amtszeiten übernimmt Margret Suckale.

Ergeben sich im Rahmen der laufenden Mandatsarbeit ethische Grundsatzfragen, steht den Anwältinnen und Anwälten bei Freshfields Bruckhaus Deringer seit rund vier Jahren ein unabhängiges Gremium beratend zur Seite. Das Ethikkomitee wacht auch über die Einhaltung von Grundsätzen und Verhaltensregeln, die 2020 erarbeitet wurden, und seitdem verbindlich für das Team gelten.

Maßgeblichen Anteil an der Entwicklung und inhaltlichen Gestaltung des Regelwerks hatte der frühere Richter am Bundesverfassungsgericht, Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, der bis zuletzt auch den Vorsitz des Ethikkomitees innehatte. Nach vier Jahren gab Di Fabio das Amt auf, Margret Suckale trat Anfang April seine Nachfolge an. 

Suckale ist Juristin und war in der Vergangenheit unter anderem für die Deutsche Bahn und den Chemiekonzern BASF tätig. Aktuell sitzt sie im Aufsichtsrat von DWS, Heidelberg Materials, Infineon und der Deutschen Telekom.

Neben Suckale sind im Ethikkomitee Partnerinnen und Partnern der Kanzlei vertreten. Aktuell ist das Gremium mit Dr. Barbara Keil, Dr. Simone Kämpfer und Dr. Michael Josenhans besetzt.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Vorsitz wird neu besetzt: Suckale folgt auf Di Fabio im Ethikkomitee von Freshfields . In: Legal Tribune Online, 04.04.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/54250/ (abgerufen am: 22.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen